Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Heiliger Wladimir“ zu Besuch in Bad Segeberg
Lokales Segeberg „Heiliger Wladimir“ zu Besuch in Bad Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 27.08.2016

Bad Segeberg Russische Männerchöre haben einen legendären Ruf. Dass dieser Ruf gute Gründe hat, stellt zurzeit der „Chor des Heiligen Wladimir“ unter Beweis, der in ganz Norddeutschland Konzerte gibt. Am Mittwoch, 31. August, tritt der Chor um 19.30 Uhr auch in Bad Segeberg auf – in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer, Am Weinhof 16.

Die acht Männer – allesamt Kirchenmusiker mit Hochschulausbildung – präsentieren Gesänge der russisch-orthodoxen Liturgie, aber auch russische Folklore. Und das ist auch der Grund, warum die acht Männer bereits seit Jahren regelmäßig durch Nordeuropa touren. Gegründet wurde der Chor schon 1993, damals um die Sanierung einer kleinen Kirche auf dem Gelände des Kinderkrankenhauses „Des Heiligen Wladimir“ in Moskau zu unterstützen, das auch Namensgeber für den Chor ist. Seit die Sanierung der Kirche abgeschlossen ist, unterstützt der Chor nun das Kinderkrankenhaus selber, was auch heute noch dringend nötig sei, teilt die Kirchengemeinde mit.

Auch wenn sie ein bisschen so aussehen, die acht Männer des Chores sind keine Mönche, alle singen aber seit vielen Jahren in verschiedenen Moskauer Kirchen- und Klosterchören.

Da es im orthodoxen Gottesdienst keine Instrumentalbegleitung gibt, kommt dem begleitenden und tragenden Chorgesang die wesentliche Rolle zu.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird um eine Spende gebeten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Ihlseesiedlung steht der Ausbau des Glasfasernetzes für Bad Segeberg kurz bevor.

27.08.2016

Türkischlernen und in der Sonne am Bosporus sitzen – Das war der Plan von Eileen Kelpe aus Bad Segeberg für ihren Sommer in Istanbul – Doch dann kam es anders.

27.08.2016

Zum ersten Mal messen sich in Bad Segeberg die besten Hundesportler im Agility – Weit über 200 Teilnehmer gehen bei diesem Bundeswettbewerb an den Start: 30 davon in der Paraklasse für Behinderte – ein Pilotprojekt.

27.08.2016
Anzeige