Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Heiratsschwindel op Platt
Lokales Segeberg Heiratsschwindel op Platt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 09.04.2016
Damit hat Heiratsvermittler Waldemar Möller (Torben Hyka) nicht gerechnet: Olga Hedderer (Bettina Wulf) will ausgerechnet ihn. Quelle: Dreu

Da Waldemar Möller (Torben Hyka) sich als Landmaschinenhändler durch unseriöses Geschäftsgebaren unbeliebt gemacht hat, wechselt er die Branche und wird Heiratsvermittler. Wirklich aus kennt er sich in dem Metier jedoch nicht, aber wie schon als Händler macht er mangelnde Erfahrungen und Kenntnisse auf diesem Gebiet durch Schlitzohrigkeit wett. Vor allem aber kassiert er von seinen Kundinnen kräftige Vorauszahlungen. Zuerst sind die kontaktsuchenden Damen geduldig. Doch irgendwann hat jede Geduld ein Ende, und so drohen die ersten Bräute bereits mit gerichtlichen Maßnahmen, falls Waldemar keinen passenden Heiratskandidaten präsentiert.

Da es aber gar keine Kandidaten gibt, kann nur August Mümme (Dirk Johannsen) helfen, der seinem Neffen nichts abschlagen kann und immer wieder bereit ist, dessen Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

Aber: Immer dann, wenn der Hochzeitstermin kurz bevorsteht, wandert Onkel August aus. Er spielt so lange mit, bis er wegen einer Liaison in Jugendjahren ernste Gewissensbisse bekommt. Seine große Liebe nämlich hat er damals sitzen lassen, kann sie aber auch Jahrzehnte später nicht vergessen. Seine Angebetete von einst trifft das gleiche Schicksal. Auch sie (Almuth Wulf) liebt ihren August immer noch und stellt sich inkognito bei der Vermittlung seines Neffen als Heiratskandidatin vor. Allerlei Verwicklungen und Verwirrungen sind dabei vorprogrammiert.

Mit den weiteren Mitspielern, Einzelhändler Otto Hedderer (Stefan Borchers), seine Frau Olga (Bettina Wulf), die junge Hoferbin Inge Janssen (Simone David) und Jungbauer Jochen Wittkopp (Thomas Mesecke) sind nahezu alle verfügbaren Mitglieder der Theatergruppe Rohlstorf im Einsatz. „Nur Schwangere, Studierende und junge Mütter sind bei diesem Stück außen vor“, verrät Torben Hyka, der bereits in seinem zehnten Stück auf der Bühne steht und sich über den Zuwachs der Spielleute freut. „Wir haben im Januar unsere erstes Kind bekommen, im August kommt das zweite“, erklärte er stolz für die Theatergruppe.

Für den Heiratsschwindler-Schwank hat sich die Theatergruppe ordentlich ins Zeug gelegt. Vier der Akteure wurden über den Kostümverleih in Norderstedt im Stil der 50er Jahre eingekleidet. Die Besucher dürfen also gespannt sein. Die heutige Premiere in der Galerie des Gutes Rohlstorf beginnt um 20 Uhr. Morgen, am 10. April, beginnt die Vorführung eine Stunde früher um 19 Uhr. Die weiteren Aufführungen sind am Wochenende darauf. Am Sonnabend, 16. April, beginnt die Vorführung um 20 Uhr, am Sonntag, 17. April, um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es nur an der Abendkasse zum Preis von sechs Euro.

Von Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Preis für Best-Practice-Beispiele im Kreis Segeberg ausgelobt.

07.04.2016

Über das Thema „Radeln mit Rückenwind — Elektrofahrräder im Trend“ informiert der Seniorenbeirat Oering am heutigen Freitag um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum.

07.04.2016

Die Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden, die im Jahr 2017 konfirmiert werden wollen und in der Kirchengemeinde Warder wohnhaft sind, werden im Pastorat ...

07.04.2016
Anzeige