Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hermann-Witte-Platz wird zum Parkplatz

Bad Segeberg Hermann-Witte-Platz wird zum Parkplatz

Der Hermann-Witte-Platz wird zum Hermann-Witte-Parkplatz. Auf der gepflasterten Privatfläche, die öffentlich zugänglich ist, sollen künftig Autos parken dürfen. Die Bad Segeberger Stadtvertretung entschied sich jüngst bei drei Gegenstimmen für eine Änderung des Bebauungsplanes.

Voriger Artikel
Rochade beim Kreissportverband
Nächster Artikel
Polizei sucht Kleidung im Mordfall Schackendorf

Die Freifläche nahe am Speicher Lüken ist meist verwaist und leer. Hier sollen jetzt Parkplätze hin, die Bäume sollen erhalten bleiben.

Quelle: Foto: Glombik

Bad Segeberg. Der Platz nahe der Bürgerstuben und des Speicher Lükens wird selten genutzt. Manchmal veranstaltet dort eine Hochzeitsgesellschaft nach der Trauung im nahen Standesamt einen Sektumtrunk oder Besucher der Volkshochschule machen dort ihr Päuschen. Um seinen Mietern Parkplätze zu sichern möchte Eigentümer Carsten Lange nun dort Parkplätze einrichten.

Nicht alle finden das gut. Annelie Eick (Grüne) sieht dafür „nicht die Not“. Die Fläche könne man „sicher geschickter nutzen, als für Parkplätze“. Es gebe im Umkreis kaum Freiflächen, warnte sie.

Außerdem sei ganz in der Nähe der meist ungenutzte Sandparkplatz am Winklersgang. Gegenargument: Der Eigentümer möchte seinen Mietern dort eigene Parkplätze bieten. Da es sich um sein Privat-Grundstück handele, müsse man dafür Verständnis haben.

Bauausschussvorsitzender Wolfgang Tödt berichtete, dass es einhelliger Konsens und zwingend erforderlich sei, die sechs Bäume im Bebauungsplan zu erhalten. „Sonst haben die dort nur einen sehr geringen Schutz“, befürchtete er. Bürgervorsteherin Ingrid Altner (CDU) hingegen verwies darauf, dass der Eigentümer zugesagt habe, die Bäume zu erhalten. Das reiche ihm nicht, so Tödt. Die Zusicherung sei eine Sache, doch wenn dieser demnächst verkaufe, verhalte es sich wieder anders, stellte er klar. Die Bäume sollten im B-Plan festgeschrieben werden. Bei drei Gegenstimmen und einer Enthaltung wurde es so von der Stadtvertretung angenommen.

wgl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.