Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Hermann-Witte-Platz wird zum Parkplatz
Lokales Segeberg Hermann-Witte-Platz wird zum Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 09.02.2018
Die Freifläche nahe am Speicher Lüken ist meist verwaist und leer. Hier sollen jetzt Parkplätze hin, die Bäume sollen erhalten bleiben. Quelle: Foto: Glombik
Bad Segeberg

Der Platz nahe der Bürgerstuben und des Speicher Lükens wird selten genutzt. Manchmal veranstaltet dort eine Hochzeitsgesellschaft nach der Trauung im nahen Standesamt einen Sektumtrunk oder Besucher der Volkshochschule machen dort ihr Päuschen. Um seinen Mietern Parkplätze zu sichern möchte Eigentümer Carsten Lange nun dort Parkplätze einrichten.

Nicht alle finden das gut. Annelie Eick (Grüne) sieht dafür „nicht die Not“. Die Fläche könne man „sicher geschickter nutzen, als für Parkplätze“. Es gebe im Umkreis kaum Freiflächen, warnte sie.

Außerdem sei ganz in der Nähe der meist ungenutzte Sandparkplatz am Winklersgang. Gegenargument: Der Eigentümer möchte seinen Mietern dort eigene Parkplätze bieten. Da es sich um sein Privat-Grundstück handele, müsse man dafür Verständnis haben.

Bauausschussvorsitzender Wolfgang Tödt berichtete, dass es einhelliger Konsens und zwingend erforderlich sei, die sechs Bäume im Bebauungsplan zu erhalten. „Sonst haben die dort nur einen sehr geringen Schutz“, befürchtete er. Bürgervorsteherin Ingrid Altner (CDU) hingegen verwies darauf, dass der Eigentümer zugesagt habe, die Bäume zu erhalten. Das reiche ihm nicht, so Tödt. Die Zusicherung sei eine Sache, doch wenn dieser demnächst verkaufe, verhalte es sich wieder anders, stellte er klar. Die Bäume sollten im B-Plan festgeschrieben werden. Bei drei Gegenstimmen und einer Enthaltung wurde es so von der Stadtvertretung angenommen.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Duo „Sing Your Soul“ gibt am Freitag, 16. Februar, ein Konzert im Bürgerhaus Trappenkamp, Am Markt 3, in Zusammenarbeit mit Volkshochschule. Beginn ist um 19.30 Uhr.

09.02.2018

Der Verein „Wir sind Nahe“ hat sein Programm für das erste Halbjahr aufgestellt. Es beginnt am Sonntag, 18. Februar, mit dem Besuch des Planetariums in Hamburg, Treffpunkt ist um 16 Uhr am Dörphus.

09.02.2018

Aufbruchstimmung in Pronstorf: Eine Arbeitsgruppe verfolgt die Idee von einem Radweg, der von der Bundesstraße 432 bis zur A 20 die Ortsteile Pronstorf, Strenglin und Goldenbek miteinander verbindet. Die Gemeindevertretung gab grünes Licht dafür, nach Förderprogrammen zu suchen.

09.02.2018
Anzeige