Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Herzliches Für- und Miteinander

Herzliches Für- und Miteinander

Auf die Plätze, fertig, knuddeln – das lassen sich die 64 Jungen und Mädchen aus der Evangelischen Kirchen-Kita „Kronsheide“ nicht zweimal sagen. „Geknuddelt wird hier oft.

Voriger Artikel
Mehr Frauen in die Aufsichtsräte
Nächster Artikel
Besseres Breitband in Trappenkamp

Auf die Plätze, fertig, knuddeln – das lassen sich die 64 Jungen und Mädchen aus der Evangelischen Kirchen-Kita „Kronsheide“ nicht zweimal sagen. „Geknuddelt wird hier oft. Sehr oft. Gezählt hat das noch niemand. Aber es ist total schön, wichtig und zeigt doch auch das Wohlbefinden gegenseitig“, sagt Leiterin Britta Huckfeldt aus Fahrenkrug. Die 43-Jährige und das Kita-Team sind sich einig, dass das herzliche Mit- und Füreinander gerade im Umgang mit Kindern immer groß geschrieben werden sollte.

LN-Bild

Auf die Plätze, fertig, knuddeln – das lassen sich die 64 Jungen und Mädchen aus der Evangelischen Kirchen-Kita „Kronsheide“ nicht zweimal sagen. „Geknuddelt wird hier oft.

Zur Bildergalerie

Neurowissenschaftliche Forschungen bestätigen, dass eine Umarmung das „Kuschelhormon“ Oxytocin freisetzt, der ausgeschüttete Botenstoff Serotonin macht glücklich, beruhigt. Außerdem wird das Gefühl der Verbundenheit, die soziale Bindung einer Gruppe gestärkt. Kurz: Knuddeln tut gut, ist gesund, baut Stress ab – also worauf noch warten . . .

Positiv und barrierefrei durch den Alltag

Bei den Segeberger Wohn- und Werkstätten herrscht unter Betreuern und denen, die hier arbeiten ein sehr herzlicher Ton. „Und geknuddelt wird hier öfter mal“, sagen Gruppenleiter Tobias Lemke (l.) und Janek Clausen , dessen Job es ist, Metallscheiben für die Firma Grundfos zu verpacken. „Unter Kollegen kann man das ruhig mal machen“, ergänzt der 25-jährige Rollifahrer lachend.

„Schließlich baut man eine Beziehung zueinander auf, wenn man den ganzen Tag miteinander zu tun hat, den Alltag gemeinsam verbringt“, bestätigt der 28-jährige Gruppenleiter Lemke.

FOTOS/TEXTE: HILTROP

Freundinnen, fast Schwestern

In Trappenkamp besuchen sie gemeinsam die Richard-Hallmann-Schule: die beiden 16-Jährigen Vera (l.) aus Brasilien und Carlotta aus dem Kreis Segeberg. Seit Vera vor fünf Monaten nach Schleswig-Holstein kam, sind die beiden nahezu unzertrennlich, herzen sich oft und gerne. „Verstanden haben wir uns von Anfang an gut, nun sind wir fast wie Schwestern. Wir chillen, gehen gemeinsam tanzen, verbringen viel unserer Freizeit miteinander. Wir leben ja auch zusammen, so ist Carlottas zu meiner Zweitfamilie geworden“, sagt die südamerikanische Austauschschülerin Vera.

Freunde gehen durch dick und dünn

Gemeinsam unterwegs sein oder zusammengekuschelt beieinandersitzen, das ist für Volker Gaedike und Border Collie „Daisy“ das Normalste von der Welt: „Knuddeln, das gehört zum Leben dazu wie eine Tasse Kaffee zum Frühstück. Nicht fehlen darf aber auch der ,Guten-Morgen-Stubs’ auf dem Bett.“ Der Wittenborner und sein zweijähriger Vierbeiner gehen zusammen durch dick und dünn. Ein Leben ohne Hunde – für den 54-Jährigen unvorstellbar.

31 Jahre „Hug Day“

Die Amerikaner Kevin Zaborney und Adam Olis haben den „National Hugging Day“, auch „ Hug Day“ genannt, 1986 ersonnen. Der Umarmungs- oder Knuddeltag wird am 21. Januar begangen, weil er genau zwischen Weihnachten und Valentinstag liegt. Und da jedem diese Sympathiebekundung gut tun kann, verbreitet sich der Weltknuddeltag über den ganzen Globus. Symbol sind drei fröhlich bemalte Finger mit Strichmännchengesichern und sich umschlingenden Filzstift-Armen.

Große Liebe nach fast 30 Jahren

„Knuddeln, das könnten wir uns jeden Tag, und das machen wir auch. Ist doch schön“, da sind sich Kerstin Harms und Harald Maaß einig. Seit 2012 sind die beiden aus Fredesdorf ein Paar, waren es schon einmal vor geschätzt 30 Jahren. „Damals verloren wir uns aus den Augen, jeder ging seiner Wege. Bis wir uns vor fünf Jahren über Facebook wiedergefunden haben“, erzählen die 57- und der 47-Jährige, die seither ihre große Liebe leben.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.