Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Heute ist der letzte Tag der Segeberger Kulturtage und einiges wird noch geboten
Lokales Segeberg Heute ist der letzte Tag der Segeberger Kulturtage und einiges wird noch geboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 08.10.2016

Heute enden die SE-Kulturtage 2016, bei denen seit dem 17. September genau 76 Veranstaltungen in 21 Orten geboten wurden – von der Ausstellung über den Vortrag bin hin zu Konzerten und Kreativangeboten zum Selbermachen. Einiges hat an diesem letzten Sonntag der Kulturtage noch geöffnet.

„Nordlichter“: Die Ausstellung mit nördlichen Schiffs- und Landschafts-

motiven von Katja Weiß und Bar-

bara Weidemeyer in Öl und Acryl ist heute noch einmal von 11 bis 13 Uhr geöffnet: Kirchengemeinde

Harksheide, Kirchenplatz 1 in Norderstedt.

„Blickwinkel“: Die Ausstellung der Fotowerkstatt der Bildungswerke Norderstedt in der Rathauspassage sowie im Treppenhaus des VHS-Gebäudes, Rathausallee 50, bleibt über die SE-Kulturtage hinaus bis zum 6. Januar 2017 geöffnet – täglich von 8 bis 18 Uhr.

„Ungewöhnliche Ansichten“ des Fotografen Johannes Wölbe werden heute von 14 bis 18 Uhr in der Werkgemeinschaft Bahrenhof, Dorfstraße 6 in Bahrenhof, gezeigt.

„Einblicke – Ausblicke – Weitblicke“ auf dem Kunsthof Weide in Bimöhlen, Weide 4, ist heute noch einmal von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

„Natürlich Kunst“, die Gruppenausstellung der Ausstellungsgemeinschaft Segeberger Künstler (Auge), ist ebenfalls über die SE-Kulturtage hinaus zu sehen, und zwar bis Sonntag, 16. Oktober, in der Villa Flath in Bad Segeberg, Bismarckallee 5, jeweils freitags bis sonntags von 15 bis 18 Uhr.

„Wege in andere Welten“ heißt die Ausstellung mit Acryl- und Ölbildern von Peter Kramer – heute noch einmal von 15 bis 18 Uhr in der Bad Segeberger Remise am Landratspark, Hamburger Straße 25.

„Otto Flath aus Sicht von Schülern“ wird heute noch einmal von 15 bis 18 Uhr in der Kunsthalle Flath, Bismarckallee 5, gezeigt.

Das 2. Norderstedter Chorfestival beginnt heute um 15 Uhr, Festsaal am Falkenberg, Langenharmer Weg 90.

„Tucholsky meets Music“, rezitiert vom Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes, heute, 11 Uhr, Erlebnisschmiede Trappenkamp, Hermannstädter Straße 27.

Der Eintritt zu allen hier genannten Veranstaltungen ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jugendamtsleiter Manfred Stankat beantwortete Fragen zu Flüchtlingsfamilien im Jugendhilfeausschuss.

08.10.2016

Nach einer zünftigen Brotzeit begann das Oktoberfest.

08.10.2016

Für mehr Beteiligung bei der Kirchenwahl tourt Pastor Steffen Paar mit seinem umdekorierten Auto durch Sülfeld.

08.10.2016
Anzeige