Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Hier wird die gute Nachbarschaft gepflegt
Lokales Segeberg Hier wird die gute Nachbarschaft gepflegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 20.06.2016
Die Band „Big T & Company“ aus Bewohnern der Wohnstätte und Freunden, feierte ihre Premiere.

Das Nachbarschaftsfest in der Kronsheide ist zur Tradition geworden in Wahlstedt. Seit Jahren feiern die Wohnstätte Kronsheide des Landesvereins für Innere Mission und die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde das große Sommerfest. Nachbarn kommen, Kinder spielen, es wird gemeinsam gegessen, geredet, Flohmarktartikel ver- und gekauft.

Zur Galerie
Sommerfest der Wohnstätte sowie der Evangelischen Kirche in der Wahlstedter Kronsheide.

Berührungsängste kennt hier niemand. So auch dieses Mal. „Ich freue mich, dass das Fest so gut angenommen wird“, sagte Björn Gotthardt. Der 43-Jährige ist seit Oktober der neue Wohnheimleiter, er war zum ersten Mal beim Nachbarschaftsfest dabei, auf das sich Bewohner und Mitarbeiter intensiv vorbereitet hatten. „Das Fest ist Tradition, und ich übernehme diese gern. Außerdem ist es wichtig, die gute Nachbarschaft zu pflegen“, sagte Gotthardt. Er hat zuvor 13 Jahre im Kinderheim Stipsdorf gearbeitet. Der Wechsel von der Jugendarbeit zur Arbeit mit behinderten Menschen sei für ihn spannend und interessant gewesen. Er sei sehr herzlich von den Bewohnern aufgenommen wurden. „Ich bin jetzt Teil der Wohngemeinschaft, die Herzlichkeit ist echt.“

Das sei ein tolles Gefühl. Ebenso wie die lockere Atmosphäre des Festes, jeder genieße den Tag. Dafür sorgten auch die unterschiedlichen Angebote. Es gab die Gelegenheit, sich die beiden Einrichtungen, Wohnstätte und Kindertagesstätte, anzuschauen. Kinder sprangen federleicht auf der Hüpfburg herum oder kegelten. Ein Höhepunkt war der Besuch der „Eislotte“, vor der sich Jung und Alt geduldig anstellten.

Pastor Alf Kristoffersen hatte das Fest mit einem Gottesdienst eröffnet. Danach folgte ein abwechslungsreiches Musikprogramm auf der Bühne. Unter anderem traten das Duo „Vilou + Lou“ aus Garding, die Band „Shore Tea“ und „Big T & Company“ auf. Für „Big T“, die Nachfolgeband der „HardBreakers“ war es die Premiere. „Wir haben uns neu zusammengefunden, neue Musik und neuer Name“, erklärte Bandleiter Klaus Ulrichsen. Unter anderem ist der Sänger neu, Thorsten „Thorty“, nach ihm ist die Band benannt.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heinrich Overath hat jetzt in Bornhöved zum 100. Mal Blut gespendet. Anlässlich des Weltblutspendertages war Overath in die Sventana-Schule zum Aderlass gekommen.

20.06.2016

Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Wulfsfelde – Flammen bahnen sich ihren Weg in die Zwischendecke – Feuerwehr rettet vier Hunde aus dem Gebäude.

20.06.2016

Norderstedt hat bereits 20 Millionen Euro in die Flüchtlingshilfe für 1100 Asylbewerber investiert – Tag der offenen Tür in der neuen Gemeinschaftsunterkunft Oadby-and-Wigston-Süd.

20.06.2016
Anzeige