Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Hoher Sachschaden bei Scheunenbrand
Lokales Segeberg Hoher Sachschaden bei Scheunenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 22.04.2016
Die Scheune in Bebensee brannte komplett ab, der Schaden liegt bei über 250000 Euro. Quelle: Glombik
Anzeige
Bebensee

„Hinweise auf Brandstiftung gibt es keine, die Ermittler können indes einen technischen Defekt nicht ausschließen“, sagte Sandra Mohr, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg. In dem am stärksten vom Feuer betroffenen Bereich befanden sich unter anderem technische Geräte. Bei dem Brand, bei dem die Scheune komplett zerstört wurde, ist niemand verletzt worden.

Zeugen und die Grundstücksinhaberin hatten die Flammen fast zeitgleich bemerkt. Feuerwehr und Polizei wurden alarmiert. Mit der rund zwölf mal 24 Meter großen Scheune brannten auch darin gelagertes Heu und ein Traktor fast vollständig ab. Der Sachschaden wird auf 250 000 bis 350 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn es darum geht, Führungsposten im Schulverband Sventana zu besetzen, halten sich die meisten Mitglieder sehr zurück. Schon zu Beginn der laufenden Wahlperiode gestaltete sich die Besetzung des Vorsitzes der Verbandsversammlung schwierig.

22.04.2016

Einen Schulgarten hat die Helen-Keller-Grundschule (HKS) zwar nicht, aber mit dem gestern frisch bepflanzten, niegelnagelneuen Hochbeet könnte der Anfang gemacht sein.

22.04.2016

Bei den 6. Schleswig-Holsteinischen Waldarbeitsmeisterschaften wird morgen im Erlebniswald Trappenkamp der beste Forstwirt des Landes gesucht.

22.04.2016
Anzeige