Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Hunde-Freilauf muss Gewerbe weichen
Lokales Segeberg Hunde-Freilauf muss Gewerbe weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 07.01.2016

 „Die Nachfrage nach Gewerbegrundstücken ist so groß, dass die Stadt nun auch die letzte verbliebene Fläche im Gewerbegebiet Rosenstraße verkauft hat“, sagt Wirtschaftsförderer Markus Trettin. Bei diesem Grundstück handelt es sich um eine Fläche in der Dahlienstraße, auf der die Stadt seit einigen Jahren den Hundehaltern ermöglicht hat, ihre Vierbeiner in einem eingezäunten Bereich frei laufen zu lassen. „Da es sich aber nach wie vor um ein ausgewiesenes Gewerbegrundstück handelt, das nun als letztes im Gebiet verkauft worden ist, müssen die Hunde in den nächsten Wochen den beginnenden Bauarbeiten dort weichen“, so Trettin.

Die Stadt hat aber auch eine gute Nachricht für die Hundehalter: Die Bauarbeiten für die Erweiterung des Gewerbegebietes beginnen im Frühjahr, und im B-Plan sei unweit der jetzigen Fläche eine neue Hundeauslauffläche vorgesehen, die mit im ersten Bauabschnitt hergestellt werde. „Bis dahin müssen die Hundefreunde aber auf andere Möglichkeiten ausweichen“, so Trettin.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige