Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Hunde waren die Stars auf dem Landmarkt

Traventhal Hunde waren die Stars auf dem Landmarkt

Heute geht es in Traventhal mit vielen Angeboten und dem Mopsrennen weiter.

Voriger Artikel
Sportliche Kaninchen hoppeln um die Wette
Nächster Artikel
Junger Mann stirbt nach Streit bei Maifeier

Die Bläsergemeinschaft Leezen-Nahe sorgte für die musikalische Untermalung des Landmarktes.

Traventhal. Wie zu alten Zeiten präsentiert sich das Landgestüt Traventhal mit seinem Frühjahrs-Landmarkt, der an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Hundemesse steht.

LN-Bild

Heute geht es in Traventhal mit vielen Angeboten und dem Mopsrennen weiter.

Zur Bildergalerie

Gestern zeigte die Rettungshundestaffel Nordelbe, wozu ihre Hunde ausgebildet sind. Sie suchen in der Fläche nach vermissten Personen und sind nach Explosionen oder Flugzeugabstürzen diejenigen, die stets einen kühlen Kopf bewahren müssen. Bei so viel Routine ließen sich die Hunde und ihre Führer auch von der „Randale an der Schandule“ nicht aus der Ruhe bringen. Immer pünktlich zu den Vorführungen der Hundestaffel musste ein Nachbar seine Kettensäge anschmeißen. Heute aber ist Sonntagsruhe.

Auf dem Außengelände gab es zudem vom Halsband über Bio-Hundekekse und Kauknochen bis hin zu quietschenden Miezekatzen alles, was das Hundeherz begehrt. Heute findet zudem das dritte Mopsrennen auf dem Landgestüt statt.

Wie es sich für einen richtigen Landmarkt gehört, durften auch Ziegen, Schafe, Schweine, Lamas, Kaninchen und andere Kleintiere nicht fehlen. Daneben präsentierten Gärtnereien ihre Vielfalt, die auch die Erzeuger der Region mitgebracht hatten. Vom frisch gebackenen Brot über Käsespezialitäten bis hin zu Obst, Gemüse und Fisch reichten die leckeren Angebote.

Mit einer Motorsäge geschaffene Holzskulpturen, darunter ein springendes Pferd, waren der Hingucker auf dem Außengelände, auf dem zudem die Postkutsche ihre Runden drehte und für längst vergessenes Flair sorgte. Gezogen wurde die gelbe Kutsche von drei großen Kaltblütern. Für den musikalischen Rahmen bei dem ländlichen Geschehen sorgten ein Straßenmusikant und die Bläsergemeinschaft Leezen-Nahe.

Im Hengstsaal hatten die Besucher die Quaal der Wahl zwischen selbstgemachtem Schmuck, Töpferwaren und 3-D-Postkarten aus Papier, die genau den Nerv der Besucher trafen. Heute geht der Landmarkt von 10 bis 18 Uhr weiter. Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

Von pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.