Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Hundehaufen von Stavanger
Lokales Segeberg Hundehaufen von Stavanger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 04.07.2017
Lothar Hermann Kullack liest diese Woche.

 da begannen sie dann, die Schwierigkeiten, die Aske lebenslange Suspendierung und letztlich den Knast einbrachten. Nun ist er draußen, und in seinem ersten Thriller „. . . und morgen werde ich dich vermissen“, erzählt der norwegische Autor Heine Bakkeid (43) die Geschichte des Mannes, dem kaum noch jemand eine Chance geben will.

Den Einwohnern der im Süden Norwegens gelegenen und eigentlich wunderschönen Stadt Stavanger wird vielleicht nicht die Geschichte, aber deren Einstieg gänzlich missfallen: „Stavanger ist die Stadt der weichen Hundehaufen. Wie Pilze ragen sie in verschiedenen Brauntönen auf ihre ganz eigene beschissene Weise vom Asphalt auf“, heißt es gleich in Kapitel 1. Jedenfalls sagt sich Thorkild Aske, dass wer im Süden nicht klarkommt, ganz hoch in den Norden muss. Raus aus der Scheiße. Zum Nordkap. Zu einem neuen Fall.

Heine Bakkeid hat bisher fast ausschließlich Jugendbücher geschrieben, in Norwegen sehr erfolgreiche Jugendbücher. Dieses Buch ist der erste Fall des suspendierten Polizisten.

Heine Bakkeid: „. . . und morgen werde ich dich vermissen“; 412 Seiten; 14,99 Euro, Rowohlt Polaris; ISBN 978-3-499-29055-8.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige