Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg IG Bau fordert mehr Kontrollen des Mindestlohns
Lokales Segeberg IG Bau fordert mehr Kontrollen des Mindestlohns
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 04.08.2015

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) macht sich für „intensivere Kontrollen zur Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns“ im Kreis Segeberg stark. Ob Beschäftigte in Segeberg auch tatsächlich mindestens 8,50 Euro pro Stunde verdienen, das solle stärker kontrolliert werden, fordert die Gewerkschaft in einer Mitteilung.

„Je höher das Risiko ist, entdeckt zu werden, desto größer ist die Bereitschaft der Arbeitgeber, den Mindestlohn auch zu zahlen“, sagt Uwe Hahn. Für den Bezirkschef der IG Bau Holstein ist entscheidend, wer und wo kontrolliert wird: „Bei den Kontrollen ist es notwendig, gezielt dahin zu gehen, wo Chefs schon früher häufig nur Niedriglöhne bezahlt haben: bei den Floristinnen zum Beispiel. Und auch dahin, wo Kontrollen schwerer zu machen sind: etwa in der Landwirtschaft. Denn die Schwarzen Schafe unter den Arbeitgebern findet man in den ‚dunklen und versteckten Lohn-Ecken'.“

Genau hier müsse der Zoll verstärkt aktiv werden.

Denn die Zahl der bisherigen Kontrollen sei ernüchternd: So hat der Zoll nach Angaben der Gewerkschaft im ersten Halbjahr lediglich 1049 Arbeitgeber in Schleswig-Holstein geprüft, ob diese den seit Jahresbeginn geltenden gesetzlichen Mindestlohn einhalten. Damit sei landesweit nur 1,4 Prozent aller rund 77500 Betriebe in Schleswig-Holstein kontrolliert worden. „Hier ist noch reichlich Luft nach oben — und das gilt garantiert auch für den Kreis Segeberg“, so Bezirkschef Hahn.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lennart Krügel und Lukas Hahne von der Richard-Hallmann-Schule sind für das deutsche Nationalteam der Geowissenschaften qualifiziert. Am 13. September geht es los.

04.08.2015

Nachdem das Land die polizeiliche Prävention zurückfährt, helfen die Lehrer der Kreisverkehrswacht verstärkt bei der Verkehrerziehung in Offenen Ganztagsschulen.

04.08.2015
Segeberg Daldorf/Trappenkamp - Husky-Camps im Erlebniswald

Für die drei Wochenenden gibt es noch freie Plätze. Neuer Kuschelrekord geplant.

05.08.2015
Anzeige