Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Ideen für Wahlstedts Herzstück gesucht

Wahlstedt Ideen für Wahlstedts Herzstück gesucht

Der Marktplatz ist in Wahlstedt ein Dauerthema in Sachen Stadtentwicklung. Seit Jahren herrscht dort Stillstand: das Pflaster marode, der Platz eine einzige Stolperfalle, Autos parken querbeet, angesiedelte Cafés sind von außen kaum unter tristen Vordächern auszumachen. Nun wagen Politik und Verwaltung einen neuen Versuch, das Übel anzupacken.

Voriger Artikel
Altablagerungen im Baugebiet?
Nächster Artikel
Schlägerei in der Landesunterkunft in Boostedt

So richtig tobt das Leben nicht auf dem Marktplatz von Wahlstedt. Parkende Autos, der Wochenmarkt immer donnerstags – sonst Tristesse pur. Immerhin nutzen vor allem junge Leute den Internet-Hot-Spot.

Quelle: Fotos: Hiltrop

Wahlstedt. In einem ersten Workshop sollte unlängst den Wünschen der Bürger nachgegangen werden, denn sie sollen den Platz mit Leben füllen. Doch die ließen sich kaum blicken. Es waren vor allem Vertreter aus Politik, Verwaltung und aus dem Jugendbeirat sowie die Behindertenbeauftragte. Mit Buchhändlerin Ingrid Kühn war Wahlstedts Geschäftswelt karg vertreten, Anlieger fehlten ganz. Dabei sollten bei der Auftaktveranstaltung „die Gedanken frei“ sein, Ideen weg von Machbarkeit und Finanzierung vorgebracht, Bedenken und Knackpunkte aufgezeigt werden, wie Moderator und Stadtentwickler Joachim Möller deutlich machte.

LN-Bild

Seit Jahren steht der Marktplatz auf der „To-do-Liste“. Was kann man für mehr Attraktivität machen, und was wollen die Bürger eigentlich?.

Zur Bildergalerie

Die Quintessenz aus der Veranstaltung ist altbekannt: Die Pflasterung muss erneuert, das Parken mindestens besser geregelt und für das Verweilen mehr Platz geschaffen werden. Nach rund zwei Stunden konnte Möller dennoch auf eine ganze Liste von Vorschlägen blicken, die jedoch mitunter weit auseinander klafften.

So wünscht sich Siegfried Dalfior (Grüne) eine autofreie Zone, während sich Ulrich Papenburg (CDU) den alten Verlauf der Dorfstraße zurücksehnt, die dann quer über den Platz verlaufen würde. Ingrid Kühn hält das Parken für wichtig, aber bitte mit System und drängt auf eine einheitliche Platzgestaltung. Bauamtsleiter Torsten Maaß setzt auf Ladestationen für E-Mobil-Parker, schlägt aber auch eine komplette Neugestaltung des Nordtors vor, etwa mit einem helleren Durchgang. „Und Gastronomie, die sich weiter ausdehnt“, so der Vorschlag von Bürgermeister Matthias Bonse (CDU). Bürgervorsteher Horst Kornelius (CDU) listet Spielgeräte für Kinder auf und Kirsten Hauk bringt das Areal zwischen Rathaus und Waldstraße ins Spiel, das man in der Höhe angleichen und dort den Wochenmarkt neu ansiedeln könnte. „Der Platz ist trist. Mehr Farbe wäre schön“, schlägt Uwe Hradetzky bei einer LN-Umfrage in Wahlstedt vor, und sein Bruder Bernd ergänzt: „Fassadenbegrünung wie in Kaltenkirchen an einem Baumarkt, das wäre mal etwas Außergewöhnliches.“ Wasserspiele für Kinder, trendige Geschäfte – Wünsche sind sehr wohl vorhanden.

In einem zweiten Anlauf hat die Stadtverwaltung nun Anlieger und Geschäftsleute explizit noch einmal eingeladen, um herauszufinden, wie es mit Wahlstedts Herzstück weitergehen soll.

 Heike Hiltrop

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

Bei der Europameisterschaft der Schlauchboot-Retter in Scharbeutz treten 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Polen und den Niederlanden gegeneinander an.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.