Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Im Fokus — Kriminalromane
Lokales Segeberg Im Fokus — Kriminalromane
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:31 29.10.2013
Gesine Walter (l.) und Ingrid Kühn mit ihren Lieblingsbüchern. Quelle: hil

Jetzt beginnt die Jahreszeit des Schmökerns. Draußen ist es kalt und stürmisch, drinnen kann man es sich mit einer heißen Schokolade und einem Buch gemütlich machen. Bei der Vielzahl von Neuerscheinungen seien ein paar gute Tipps hilfreich, dachten sich die beiden Buchhändlerinnen Ingrid Kühn und Gesine Walter aus Wahlstedt und stellten am Montagabend im Kleinen Theater ihre Lieblings-Neuerscheinungen vor.

Zum zweiten Mal folgten sie der Einladung des Arbeitskreises der Freunde und Förderer des Kleinen Theaters, die statt Eintritt zu nehmen um Spenden warben. Vom typisch skandinavischen Roman „Eine zweite Chance“ von Karin Alvtegen, der in der Provinz Nordschwedens spielt, bis hin zum brandaktuellen Insider-Roman von Jan Faber — ein Pseudonym, nicht einmal sein Verlag kennt seine wahre Identität: „Kalte Macht“ führt in die politischen Machtzentralen Berlins mit allen Intrigen. Ein reiner Roman, betont der Autor. Wie viel Wahrheit drinsteckt, will man gar nicht so genau wissen.

Mal war es die wunderbare Erzählweise gepaart mit dem spannenden Plot, dem geschichtlichen Hintergrund oder es war die rührenden Geschichte, die beide Expertinnen überzeugt hat. Aber fast immer ist ein ordentlicher Schuss Spannung dabei. „Wir haben dieses Mal wirklich viele Krimis“, resümierte Gesine Walter vor über 50 Besuchern.

hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flucht und Migration sind die Themen der Ausstellung „alleineinboot”, die ab heute bis zum 15. November im Foyer des Evangelischen Bildungswerks, Falkenburger Straße 88, zu sehen ist.

29.10.2013

Bilanz der Helfer — Sturmtief „Christian“ bescherte den Segebergern den arbeitsreichsten Montag seit Jahrzehnten. 80 von 116 Teams waren auch gestern wieder im Einsatz.

29.10.2013

Kamele können ganz schön schlau sein. „Kahn“ und „Attila“ jedenfalls nutzten die Gunst der Stunde.

29.10.2013
Anzeige