Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Im toten Winkel verschwindet eine ganze Klasse
Lokales Segeberg Im toten Winkel verschwindet eine ganze Klasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 02.02.2016
Die Schüler stehen im „toten Winkel“, Holger Scheske erklärt ihnen die Lage. Quelle: jc

Im Verkehr lauern viele Gefahren. Wie sie mit einigen umgehen können, erfuhren gestern die Schüler der Klasse 6c der Schule am Burgfeld. Anhand eines umgebauten Lastwagens der Müllabfuhr zeigte der Fahrlehrer Holger Scheske, wo sich die „toten Winkel“ des Fahrers befinden.

„Der Fahrer sieht nicht, was direkt vor oder hinter dem Fahrzeug passiert“, erklärte Holger Scheske. Fußgänger dürften nie mit wenig Abstand vor einem Lastwagen die Straße überqueren. Nur rechts und links könne der Fahrer eingeschränkt etwas erkennen. Der Lastwagen, den er an diesem Tag mitgebracht hatte, sei im Vergleich zu anderen noch übersichtlich, sagte er. Die toten Winkel hatte Scheske mit Hütchen und einer Plane abgesteckt. Der tote Winkel an einer Seite ist so groß, dass die ungefähr 20 Schüler gemeinsam in dem Bereich stehen konnten. Um den Schülern die Gefahr deutlich vor Augen zu führen, erzählte er, dass er einmal fast eine ältere Dame überfahren habe, weil er sie nicht gesehen habe. Das habe nur verhindert werden können, weil ein Kollege ihm Zeichen gegeben habe.

Zum Schluss durften alle Schüler in die Fahrerkabine. So konnten sie den Lehrerparkplatz aus den Augen des Fahrers betrachten. Wann werden sie schon einmal die Möglichkeit haben, alles von so weit oben zu betrachten? Sichtlich aufgeregt waren die Schüler, während Holger Scheske weitere Dinge erklärte. An diesem Tag hörten sich noch zwei weitere sechste Klassen an, wie sie sich im Verkehr verhalten sollen. Im Vorjahr wurden auch schon Klassen geschult. Nach jeder Zeugnisausgabe veranstaltet die Schule am Burgfeld drei Projekttage für ihre Schüler.

Unter anderem steht noch ein Besuch des Klingenden Museums in Hamburg an. Im Verkehr der Großstadt können die Schüler direkt ihr neues Wissen anwenden.

jc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenig Interesse an weiterem Kurzfilm-Festival — lieber Filme in Originalsprache.

02.02.2016

„Nach Turbulenzen in den vergangenen Jahren wollen wir sehen, dass wieder Ruhe in den Verein einkehrt.“ Das sagt Renate Schönfeld, Sprecherin des neuen Vorstandes ...

02.02.2016

Beim Informationsabend zur Schließung in Garbek reichte der Platz im Wensiner Golf-Clubhaus nicht.

02.02.2016
Anzeige