Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg In Warder steht die „Kirche des Monats“
Lokales Segeberg In Warder steht die „Kirche des Monats“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 31.07.2015
Warder

Die Kirche zu Warder ist von der Stiftung „KiBa“, der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland, zur „Kirche des Monats August“ erklärt worden.

Die über 800 Jahre alte Dorfkirche wird in drei Bauabschnitten für insgesamt eine halbe Million Euro saniert. Gegenwärtig läuft der zweite, mit 300000 Euro teuerste Teil. Die Stiftung fördert die Sanierung in diesem Jahr mit 45000 Euro, teilte sie gestern mit.

Der romanische Feldsteinbau ist von der Stiftung „KiBa“ zur „Kirche des Monats August“ erklärt worden. „KiBa“ steht für „Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland“. Die Stiftung fördert die Sanierung in diesem Jahr mit 45.000 Euro, teilte sie am Freitag mit.

Nachdem im vergangenen Jahr die nördliche Wand der Kirche instandgesetzt wurde, muss nach Angaben von Gemeindepastor Roland Scheel nun die Südseite neu eingedeckt werden. Die alten Zementfugen werden durch Gipsfugen ersetzt. Um die Statik zu erhalten, wird die östliche Giebelwand mit Maueranker gestützt. Für später stehen ein erneuerter Blitzschutz und die Trockenlegung der Grundmauern auf dem Plan.

Bereits im Jahr 1198 wurde die Kirche in Warder erstmals urkundlich erwähnt. Sie gehört zur Gruppe der Rundturmkirchen, was heute aber nicht mehr zu erkennen ist. Der Turm wurde im 19. Jahrhundert mit einer viereckigen Backsteinhaut ummantelt. Das Innere der Dorfkirche geht in weiten Teilen auf das 17. Jahrhundert zurück. Die hölzerne Taufe wurde 1682 gestiftet, die verzierte Holzkanzel 1614 gefertigt. Charakteristisch sind auch Porträts ehemaliger Pastoren in der Kirche.

Die Stiftung „KiBa“ hat nach eigenen Angaben seit 1999 mehr als 1195 Zusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von 27,1 Millionen Euro gegeben. In diesem Jahr fördert sie 81 Kirchen mit 1,1 Mio.

Euro. epd

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bekannter der Frau dringend tatverdächtig.

31.07.2015

Ein mehrfunktionales Spielfeld, eine neue große Schaukel, Picknick-Ecken, feste Schirme zum Unterstellen und regenfeste Wege: Die von Bürgern mitentwickelten Pläne für den Südstadt-Park sind fertig.

31.07.2015

Heike Hagemeister bietet beim TuS mehrere Kurse an. Noch Plätze frei.

31.07.2015