Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Irgendwie anders“, diese Theaterwoche für Kinder

Bad Segeberg „Irgendwie anders“, diese Theaterwoche für Kinder

Was macht man, wenn man zwar eine rote Nase wie alle anderen Clowns hat, aber ansonsten ein bisschen anders ist? Bei „Irgendwie anders“ ist das der Fall.

Bad Segeberg. Was macht man, wenn man zwar eine rote Nase wie alle anderen Clowns hat, aber ansonsten ein bisschen anders ist? Bei „Irgendwie anders“ ist das der Fall. Es kleidet sich anders, spielt anders und hat auch andere Essgewohnheiten. Für die übrigen Clowns zu ungewohnt, sodass niemand etwas mit „Irgendwie anders“ zu tun haben will. Doch auch „Irgendwie anders“ denkt und handelt ähnlich. Denn plötzlich steht ein zweites „Irgendwie anders“ vor der Tür. Doch in den Augen von Anders Nummer eins ganz anders als es selbst und daher nicht kompatibel. So wird Nummer zwei hinausgeschmissen. Doch dann beginnt Nummer eins zu überlegen und erkennt, dass das Anderssein kein Problem ist, um gemeinsam zu spielen und sich zu verstehen.

Donnernden Applaus erhielten die 29 Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren von ihren Gästen. Fünf Tage lang hatten sie an der Kindertheaterwoche in der Jugendakademie teilgenommen. Das Kinderbuch „Irgendwie anders“ von Kathryn Cave hatten sich die 27 Mädchen und zwei Jungen vorgenommen und daraus mit den Theaterpädagoginnen und ausgebildeten Clowns Petra Köhler und Kaja Langfinger ein Theaterstück erarbeitet. „Es geht um Gefühle, die Besonderheiten jedes Kindes und die Wertschätzung des anderen“, sagte Petra Köhler.

„Die Kinder haben lustige Clowns und eine fröhliche Woche erlebt“, sagte Theaterpädagogin Sabine Lück. Sie wollte von den Teilnehmern wissen, was denn einen Clown ausmache. Er sei ein Freund und suche Freunde, er nehme sich nicht zu ernst, sehe positiv, und manchmal scheitere er auch, antworteten die Kinder. Sabine Lück wünschte den Teilnehmern, dass sie einige Clown-Eigenschaften in ihren Alltag einfließen lassen. Auch Ehrungen standen an: für Lisa-Marie Hinze und Pia Claussen für ihre Arbeit als Betreuer. Ann-Kathrin Hinze und Vera Krug haben zum fünften Mal bei der Kindertheaterwoche mitgemacht und überlegen, ins Betreuerteam zu wechseln.

sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.