Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Jeder Tag wird so genommen, wie er kommt“
Lokales Segeberg „Jeder Tag wird so genommen, wie er kommt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 18.08.2016
Berta Rosenfeldt genießt ihr Leben im Eichenhof. Heute wird sie 100 Jahre alt und freut sich auf die Feier mit ihrer Familie. Quelle: Domann
Anzeige
Bad Segeberg

Arbeit hält jung, das scheint zumindest das Rezept von Berta Rosenfeldt für ein langes Leben zu sein. Heute wird die rüstige Dame 100 Jahre alt und feiert ihren Geburtstag im Eichenhof im Kreise ihrer Familie.

Noch zur Kaiserzeit während des Ersten Weltkriegs ist Berta Rosenfeldt bei Freising in Bayern geboren. Sie wuchs mit 13 Geschwistern auf einem Bauernhof auf und half schon als kleines Mädchen auf dem Hof mit. Nach der Schule wollte sie Näherin lernen und zog zu einem Bruder nach Sachsen um. Doch auch dort versorgte sie den Haushalt und kümmerte sich um die Nichten und Neffen. Da keine Zeit zum Nähen blieb, suchte sie sich eine andere Arbeit. Als Melkerin arbeitete sie auf verschiedenen Bauernhöfen. 30 Mark im Jahr verdiente die Jugendliche, dazu kamen freie Kost und Logis. Doch auch bei allen anderen Hofarbeiten war sie zur Stelle: Wurstmachen, Garbenaufstellen, Hüten von Tieren, Buttern oder Brotbacken.

Einige Jahre später traf sie ihren zukünftigen Mann Walter und zog mit ihm in seine Heimat nach Schleswig-Holstein. „Die bayerischen Berge habe ich nie vermisst“, erzählt die alte Dame und ergänzt, dass sie nach dem Motto „Jeder Tag wird so genommen, wie er kommt“ lebt. Und so hat sie bei ihrem Mann auf dem Hof auch immer mitgearbeitet. „Wir hatten immer Hühner wegen der frischen Eier.“ Die hat sie auch im hohen Alter noch eingesammelt. Häufig sind die Enkel zu Besuch gekommen. Das sei immer ein Erlebnis gewesen, die Oma zu besuchen. Ein Lieblingsessen hätten die Kleinen nicht gehabt, sie hätten alles gegessen, was Oma ihnen aufgetischt habe. Und leckere Marmelade habe sie immer für sie gekocht.

Seit zwei Jahren wohnt die liebenswerte Dame im Bad Segeberger Eichenhof und genießt ihren Lebensabend. Besonders gern mag sie Musik, und wenn sie beim Tanzcafé von einem jüngeren Mitbewohner aufgefordert wird, dann dreht sie eine Runde. Auch die übrigen Aktivitäten bereiten ihr Freude. Außerdem kommen drei Töchter, vier Enkel, vier Urenkel und einige Ururenkel zu Besuch.

Und noch ein Lebensmotto hat Berta Rosenfeldt parat: „Alles ist vergänglich. Nur der Kuhschwanz, der bleibt länglich“, sagt sie und lächelt verschmitzt.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

82 Mal wurde das „Essen mit den Heiligen“ vom Norderstedter Treffpunkt Falkenberg bereits organisiert, die 83 Auflage am 4.

18.08.2016

Der 23. August 2016 hat für die Leezener eine ganz besondere Bedeutung – das Datum (23.8.16) ist gleichzeitig ihre Postleitzahl.

18.08.2016

Der international bekannte Blues-Sänger und Songwriter tritt am 26. August bei der Konzert-Reihe auf.

18.08.2016
Anzeige