Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Jetzt wird‘s Zeit: Ab ins Beet, ihr Bäume
Lokales Segeberg Jetzt wird‘s Zeit: Ab ins Beet, ihr Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 11.11.2013
Ein Mann Begleitschutz für die junge Eiche: Gestern wurden 35 bis zu zehn und 15 Jahre alte Bäume an Ort und Stelle transportiert. Quelle: Fotos: Kullack

Eichen, Weiden und Weißdorn-Bäume, dazu der blühende Zierapfel und Felsenbirnen für den Innenhof. Drumherum gut 200 Meter Buchen- und Ligusterhecken. Und Stauden über Stauden — von der Rose bis zur Anemone und Elfenblumen: Das wird ein wahres blühendes Paradies, das sich im nächsten Frühjahr wenige Schritte von der Bad Segeberger Fußgängerzone ausbreiten wird. Die Seniorenwohnanlage Marienhof hat gestern die Pflanzen für das Außengelände und den Innenhof geliefert bekommen; in dieser Menge war das für Passanten ein kleines Schauspiel mit großen Transportern und Hubladern, das sich den halben Tag hinzog. „Insgesamt sind das einige tausend Pflanzen“, sagte Landschaftsarchitekt Gert Lübs vom Hamburger Unternehmen G2-Landschaft, das die Bepflanzung übernommen hat. Die gut 45 000 Euro, die dafür ausgegeben werden, bedeuten nun nicht, dass der Kirchenkreis Plön-Segeberg etwa auf den Spuren des Limburger Bistums wandelt, zum großen Teil sind es Ausgleichsmaßnahmen für den alten Baumbestand, der hier über Jahrzehnte stand und dem Marienhof weichen musste. „Das sind Bauvorschriften, gerade als Kirche müssen wir da mit gutem Beispiel vorangehen“, sagte Verwaltungsleiter Bernd Sulimma. Die Eingriffe in den Altbestand waren so groß, dass die Kirche zudem bei Dreggers neue Ausgleichsflächen bepflanzen musste.

Zur Galerie
Ein Mann Begleitschutz für die junge Eiche: Gestern wurden 35 bis zu zehn und 15 Jahre alte Bäume an Ort und Stelle transportiert.

ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausprobieren, bewerten und informieren hieß es beim 12. Familienspieletag in die Jugendakademie.

11.11.2013

Unter dem Motto „Klein und fein“ fand der achte Martinsmarkt der evangelischen Kirchengemeinde Rickling statt.

11.11.2013

Die neuen Mitglieder des Bad Segeberger Seniorenbeirates stehen fest. Dem Gremium gehören elf Leute an: Ute Zastrow (1099 Stimmen), Karin am Wege (1086), Jörn-Peter Dau (1026), ...

11.11.2013
Anzeige