Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Johanniter übernehmen Kita Dörpshus
Lokales Segeberg Johanniter übernehmen Kita Dörpshus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 01.11.2017
Offizielle Schlüsselübergabe für die Kita: v. l. Alexandra Kickhöfer (Kita), Lotta, Bürgermeister Claus Fahrenkrog, Peter Küpper (Bereichsleiter Johanniter), Alicia und Kita-Leiterin Diana Ströhl. Quelle: Foto: Domann
Groß Niendorf

2002 war der Kindergarten in Groß Niendorf in Trägerschaft des Amtes Leezen gegründet worden. Zwei Jahre später übernahm die Gemeinde die Trägerschaft; 2008 wurde der Kindergarten um eine zweite Gruppe erweitert. Im Laufe der Jahre wurden die Anforderungen an Bürgermeister und Gemeindevertreter immer umfangreicher, hinzu kamen 2015 Probleme mit dem Personal. Ein Leitungswechsel verbesserte die Situation nicht, nun gab es Querelen zwischen Teilen der Elternschaft, der Mitarbeiterinnen und der Gemeinde. So entschied sich die Gemeinde, die Trägerschaft in professionelle Hände abzugeben.

Neuer Träger ist die Johanniter-Unfall-Hilfe Schleswig-Holstein Süd/Ost mit Sitz in Lübeck, die derzeit 16 Kindertagesstätten in Schleswig-Holstein betreut.

„Ich bin hochzufrieden, glücklich und entlastet“, betonte der Bürgermeister. Denn einiges wurde in den vergangenen drei Monaten erreicht: So ist das Kindergarten-Team komplett (sieben Mitarbeiterinnen), die Zusammenarbeit untereinander ist gut und die Begrenzung des Außengeländes durch einen neuen Zaun ist erfolgt.

„Solch eine Trägerschaft ist für das Ehrenamt eine große Herausforderung“, sagte Küpper. Er bedankte sich für das Vertrauen der Gemeinde. Einige Verbesserungen sind noch geplant, unter anderem müssen die Sanitäranlagen saniert werden. Das Konzept des Kindergartens wird sich weiter entwickeln. Außerdem ist eine Beitragsanpassung erforderlich, über die Höhe wird im Beirat diskutiert. „Wir befinden uns in gutem Fahrwasser“, betonte Küpper. Das unterstreichen Kita-Leiterin Diana Ströhl und ihre Vertreterin Alexandra Kickhöfer mit einem Geschenk. Kinder hatten Köpfe von sich gemalt und Schirme aus Papier geschnitten. Bilder und Schirme baumelten an einem Zweig, den Küpper nun bekam. „Sie sind unser Schirm“, sagte Ströhl.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Tausend Menschen haben am Wochenende die Lego-Ausstellung „Stein Hanse“ in Kaltenkirchen besucht. Etwa 70 Aussteller, überwiegend aus Norddeutschland, hatten aus zigtausend Legosteinen über 200 Objekte gebaut, darunter 170 verschiedene Fahrzeuge.

01.11.2017

„Wir lassen uns nicht abhängen – Telemedizin bietet dem ländlichen Raum eine medizinische Alternative!“ heißt es bei einer Informationskampagne am Donnerstag, 9. November, im Gasthof Teegen in Leezen, zu der der Landfrauen-Verein Leezen und Umgebung einlädt. Beginn ist um 19 Uhr.

01.11.2017

Ein Festkonzert zum Abschluss der Feierlichkeiten um das Reformations-Jubiläumsjahr gibt es am Sonnabend, 4. November, um 17 Uhr in der Marienkirche in Bad Segeberg.

01.11.2017