Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Judo für Kinder – der Renner in Seedorf

Seedorf Judo für Kinder – der Renner in Seedorf

Mit 40 Sportlern ist der Breitensportverein Seedorf im Januar gestartet – inzwischen zählt er 100 Mitglieder.

Die Judosparte des Breitensportvereins Seedorf ist am 1. September gestartet. Inzwischen zählt sie mehr als 40 Kinder ab dreieinhalb Jahren.

Quelle: Fotos: Petra Dreu

Seedorf. Es knirschte ordentlich im Gebälk zwischen Bogen-, Tonscheiben- und Luftgewehrschützen, als alle noch unter dem Dach des Berliner SC vereint waren. Die Abspaltung der Bogenschützen um Sebastian Hamdorf war eine logische Konsequenz. Badminton-Spieler und Volleyballer schlossen sich den Abtrünnigen an, die vor neun Monaten mit dem Breitensportverein Seedorf (BSV) in eine neue sportliche Zukunft gestartet waren. Aus anfangs 40 Mitgliedern sind inzwischen 100 geworden. Neuestes Angebot und ein sportlicher Renner ist Judo für Kinder ab dreieinhalb Jahren.

LN-Bild

Mit 40 Sportlern ist der Breitensportverein Seedorf im Januar gestartet – inzwischen zählt er 100 Mitglieder.

Zur Bildergalerie

Zu verdanken hat der BSV Seedorf das neue Angebot dem „Meisteranwärter“ und ehemaligem Vorsitzenden des Judoclubs Ahrensbök, Helmut Hass, der den Kindern das beibringt, was Judo ausmacht:

Konzentration, Aufmerksamkeit, Höflichkeit, Ausdauer, Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Selbstbeherrschung, Bescheidenheit und Respekt. „Judo ist eine Sportart, die den Sportler auf das Leben vorbereitet. Alle Kinder, die kommen, haben eine Chance. Keiner von ihnen wird weggeschickt“, sagt der Judotrainer, der seit 45 Jahren seinen Sport an andere weitergibt.

Bis vor kurzem tat er dies in Ahrensbök, wechselte dann aber Anfang September zum BSV Seedorf. „Viele Kinder, die ich in Ahrensbök trainiert habe, kommen aus Seedorf und der näheren Umgebung.

Dadurch, dass das Training jetzt in der kleinen Halle der Grundschule stattfindet, sind weitere zehn Kinder hinzugekommen“, erzählt Helmut Hass, dem nur noch der schwarze Gürtel in seiner Sammlung fehlt. Bei seinem Training wird er durch Janine Dohm unterstützt, die als Ausgleich zum Reitsport den Kindern ihre Judo-Kenntnisse weitergibt – sie trägt den gelben Gürtel.

Mit Eifer sind die mittlerweile 45 Kinder dabei, die in zwei Gruppen trainieren. Am Freitag beginnen die kleinsten Judokas von dreieinhalb bis sieben Jahren in der Eltern-Kind-Gruppe. Anschließend folgen die größeren Kinder, die zusätzlich am Dienstagnachmittag trainieren.

Während die Kinder Wurf- und Haltetechniken üben oder Helmut Hass über Fairness im Wettkampf referiert, sitzen die Eltern am Rand der Halle. Unter ihnen ist auch eine Mutter aus Hornsdorf, die mit Freude ihre neunjährige Tochter beobachtet. „Sie hat eine schlimme Zeit hinter sich, war eingeschüchtert und ängstlich“, erzählt die 38-Jährige. Geholfen habe schließlich Judo. Der Sport habe ihrer Tochter verlorenes Selbstbewusstsein zurückgegeben. „Nach einem halben Jahr Training war meine Tochter wie ausgewechselt“, sagt sie.

Die kleine Sporthalle teilen sich die vielen Judo-Kinder mit weniger als einer Handvoll Luftgewehrschützen. Ganz ohne Konflikte klappt das Zusammentreffen allerdings nicht, denn während die quirrligen Kinder spielerische Bewegung brauchen, ist bei den Schützen eine ruhige Hand für die Ausübung ihres Sports erforderlich.

Trainingszeiten

Judo in der Schlamersdorfer Sporthalle ist ein Angebot des Breitensportvereins Seedorf. Die „Minis“ von dreieinhalb bis sechs Jahren trainieren freitags von 15 bis 16.30 Uhr. Ihnen folgen die größeren Kinder ab sieben Jahre. Ihre Trainingszeit ist von 16.30 bis 18 Uhr. Zusätzlich trainieren die älteren Kinder dienstags von 16 bis 17.30 Uhr ebenfalls in der Turnhalle der Grundschule. pd

Petra Dreu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.