Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Jugendherberge im Wandel der Zeit

Bad Segeberg Jugendherberge im Wandel der Zeit

Am Tag der offenen Tür erfuhren die Besucher auch, was sich in der Herberge in Bad Segeberg bald ändern soll.

Voriger Artikel
Exhibitionist entblößte sich auf Parkbank
Nächster Artikel
Wieder Ersatzverkehr auf der Nordbahn-Strecke

Jugendherbergsvater René Petzold führte Segeberger durch die Einrichtung.

Quelle: Fotos: Domann

Bad Segeberg. Aufdecken, abräumen, abwaschen und die Kanne roter Tee – Generationen von Schülern verbinden diese Bilder mit Klassenfahrt und Jugendherberge. Doch sie gehören der Vergangenheit an. Jugendherbergen sind komfortabler geworden. Auch die Karl-May-Jugendherberge am Großen Segeberger See erinnert in einigen Bereichen eher an ein Low-Budget-Hotel. „Die Kanne roten Tee gibt es nicht mehr, wir haben zwölf Sorten Tee, Kaffee, Wasser und Saft im Angebot“, sagt Herbergsvater René Petzold. Und auch Tischdecken müssten die Schüler nicht mehr.

LN-Bild

Am Tag der offenen Tür erfuhren die Besucher auch, was sich in der Herberge in Bad Segeberg bald ändern soll.

Zur Bildergalerie

Im Rahmen des Tags der offenen Tür in Kooperation mit dem DJH- Kreisverband Segeberg gibt Petzold Führungen durch sein Reich. Gerade folgen ihm etwa 25 Segeberger, laufen durch Speisesaal und Küche, gucken sich einen Schlafraum mit sieben Betten und eigener Sanitäranlage an. Doch auch draußen gibt es Erläuterungen für die Besucher: 1954 wurde die Jugendherberge eröffnet, der ursprüngliche Gebäudeteil bot 70 Schlafplätze. Derzeit gibt es 168 Betten, etwa 21000 Übernachtungen wurden im vergangenen Jahr gezählt. „Wir peilen 22500 Übernachtungen an, aber auch 26000 wären möglich, dann brauchen wir aber einen größeren Speisesaal“, erklärt Petzold. Der sei gerade in Planung und könnte dort entstehen, wo sich nun der große Innenhof befindet. Die Sonne sei im Norden nicht so üppig, da könne die Fläche als Speiseraum genutzt werden. Mit einer Überdachung, die auch ein Sitzen in frischer Luft ermögliche, so Petzold. Dass Jugendherbergen einst von Wanderern und Radlern besucht wurden, zeigt auch die Parkplatzsituation. „Wir haben nur neun Stück“, sagt Petzold – der Wohnmobilplatz gegenüber gehört nicht zur Herberge.

Seit drei Jahren führen Petzold und seine Frau Mi-Young das Haus. Neben einer Steigerung der Übernachtungen um etwa 5000 gibt es auch einige Neuerungen. So gibt es ein zentrales Buffet in der Küche, das Erdgeschoss ist behindertenfreundlich eingerichtet.

Höhepunkt der Führung sind der Discoraum, in dem die Kugel farbiges Licht an die Wände wirft und das Zweibettzimmer mit eigener Dusche und Toilette. „Das ist super, wie in einem Hotelzimmer einfacherer Kategorie“, sind sich Dorothee Lüddens, Gertrud Nielsen und Anita Krull einig. Sie sitzen gerade zur Probe auf dem Bett. Die Bad Segebergerinnen hatten zuvor nämlich noch nie einen Blick in die Jugendherberge geworfen – und sind begeistert.

Angebote der Jugendherberge am See

Die Karl-May-Jugendherberge verfügt über 168 Betten in 1-, 2-, 4- und 6-Bett-Zimmern. Fünf Tagesräume, ein gemütlicher Klubraum mit Ofen sowie ein Familienaufenthaltsraum sorgen für Abwechslung am Nachmittag. Außerdem gibt es zwei Tischtennisräume, einen Fahrrad- und einen Discokeller. Draußen erwartet die Besucher eine große Wiese mit Spielgeräten und Platz zum Bolzen, Beachvolleyball, Tischtennis und Kicker. Außerdem kann gegrillt werden. In unmittelbarer Nachbarschaft sind Minigolf, Bootsverleih und eine bewachte Seebadestelle. Dem Namen gerecht werdend, bietet die Jugendherberge verschiedene Klassenfahrten zum Thema Indianer an. Während Grundschüler zusammen im Tipi sitzen und trommeln, geht es bei den älteren Schülern um Teambildung im Sinne der Mohawk-Indianer. In der Vorweihnachtszeit gibt es drei Tage lang eine Weihnachtsbäckerei. sd

Silvie Domann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.