Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg KINO KINO
Lokales Segeberg KINO KINO
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 15.08.2017

Das Bad Segeberger Kinoprogramm ab Donnerstag, 17. August, Reservierungen unter Telefon 04551/ 7100 oder unter www.cp5.de.

„Bullyparade – Der Film“ (ab sechs Jahren): täglich 15, 17.30 und 20.15 Uhr, Sonnabend auch 22.45 Uhr.

„Der dunkle Turm“ (ab zwölf Jahren): täglich 17.50 und 20.30 Uhr, Sonnabend auch 22.40.

„Planet der Affen: Survival“ (ab zwölf Jahren): in 2 D täglich 17.30 Uhr; in 3 D täglich 20 Uhr, Donnerstag bis Sonnabend 15 Uhr, Sonnabend auch 22.30 Uhr.

„Ich – einfach unverbesserlich 3“ (ohne Altersbeschränkung): täglich 15, 17.20 und 19.45 Uhr.

„Bigfoot Junior“ (ab sechs Jahren): in 2 D täglich 15 Uhr, in 3 D täglich 17.15 Uhr.

„Emoji “ (ohne Altersbeschränkung): täglich 15 Uhr.

„Ostwind 3 – Aufbruch nach Ora“ (ohne Altersbeschränkung): täglich 15 und 17.20 Uhr.

„Dunkirk“ (ab zwölf Jahren): täglich 20.10 Uhr, Sonnabend auch 22.20 Uhr.

„Das Pubertier“ (ab sechs Jahren): täglich 15 und 20 Uhr, Sonnabend auch 22.40 Uhr.

„Pirates of the Caribbean 5“ (ab zwölf Jahren): täglich außer Dienstag 19.50 Uhr.

„Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ (ab zwölf Jahren): täglich außer Dienstag 17, Sonnabend auch 22.20 Uhr.

„Alibi.com“ (ab sechs Jahren): täglich außer Dienstag 17.45.

Vorpremiere: „Happy Family“ (ohne Altersbeschränkung): Sonntag, 15 Uhr.

Filmkunst Linse

„Neruda“ (ab zwölf Jahren): Nur Dienstag 17.30 und 20 Uhr. Inhalt: In einer flammenden Rede vor dem Kongress bezichtigt Senator Pablo Neruda, berühmter Dichter und Kommunist, die Regierung von Präsident Videlas des Verrats – und wird umgehend seines Amtes enthoben. Neruda entzieht sich seiner Verhaftung und taucht ab.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arnis, wie die Jahrhunderte alte philippinische Kampfkunst auch genannt wird, diente einst den Ureinwohnern als wirkungsvolle Verteidigung gegen mit Schwertern bewaffnete Eroberer.

15.08.2017

Nach der gescheiterter Klage gegen die Initiatoren des Bürgerbegehrens soll jetzt das Oberlandesgericht den Fall prüfen.

15.08.2017

Musik von Cohen, aus dem Barock und Byzanz in Schlamersdorf.

15.08.2017
Anzeige