Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kanalinspektion in einigen Straßen Bad Segebergs
Lokales Segeberg Kanalinspektion in einigen Straßen Bad Segebergs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 15.06.2016

Der Zweckverband Mittelzentrum hat die Reinigung und Inspektion der Kanalisation in einigen Bereichen von Bad Segeberg an die Firma „Canal-Control

+ Clean“ aus Barsbüttel in Auftrag gegeben. Am heutigen Donnerstag ist das Unternehmen noch in der   Schillerstraße tätig, danach folgen die Wickelstraße am Freitag, 17. Juni, und Montag, 20.

Juni, sowie die Teichstraße von Montag bis Freitag, 20. bis 24. Juni.

Für die Arbeiten sei es notwendig, in einigen Straßenzügen ein zeitlich befristetes Halteverbot einzurichten, um den Zugang zu den Schächten zu gewährleisten, so der Zweckverband in seiner Mitteilung. Für die Dauer der Inspektion komme es zu einer kurzfristigen Verkehrsbehinderung in dem Bereich des einzelnen Schachtes für etwa eine Stunde. Im Zuge der Inspektion könne es notwendig sein, dass der Zugang zur Kanalisation über private Hauskontrollschächte erfolgen müsse. Zudem könne es bei einer vorangehenden Kanalreinigung zu erheblichen Luftbewegungen kommen, die dazu führen können, dass die Geruchsverschlüsse in den angeschlossenen Gebäuden ausgeblasen werden, sofern auf dem Grundstück kein belüfteter Hauskontrollschacht und/oder eine funktionierende Überdachentlüftung vorhanden ist.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein junger Autofahrer hat sich in der Nacht zu Mittwoch in Norderstedt eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

15.06.2016

Der Wahlpflichtkursus „Gestalten“ der Dahlmannschule in Segeberg hat ein Theaterstück zum Thema Kontrollverlust und Spielsucht erarbeitet. „Next Level Parzival“ wird am heutigen Donnerstag und am Freitag, 17. Juni, jeweils um 19 Uhr aufgeführt.

16.06.2016

Das Dorfentwicklungskonzept der Gemeinde Oering hat dem Land offenbar gefallen: Als eine von drei Kommunen hat Oering bereits die Bewilligung über die Höchstförderdung in der Tasche. 750 000 Euro erhält die Gemeinde, um gemeinsam mit den Bürgern Räume für die Dorfgemeinschaft zu planen und zu bauen.

16.06.2016
Anzeige