Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Karl-May-Premiere wegen Dauerregen abgebrochen
Lokales Segeberg Karl-May-Premiere wegen Dauerregen abgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 26.06.2016
Anzeige
Bad Segeberg

Die Premiere der diesjährigen Karl-May-Spiele ist im Starkregen untergegangen. Während der Pause der Aufführung bekam der Titel des diesjährigen Stücks – „Der Schatz im Silbersee“ – eine ganz andere Bedeutung: Die gesamte Bühne der Segeberger Kalkberg-Arena war überflutet. Aus Sicherheitsgründen musste die Fortsetzung der Aufführung gegen 22 Uhr abgebrochen werden.
Schon zu Beginn gab es viele bange Blicke zum grummelnden Himmel: Hält das Wetter? Zunächst sah es noch gut aus. Noch ganz im Trockenen wurde dem langjährigen Winnetou-Darsteller Gojko Mitic eine besondere Ehre zuteil: Er wurde zum Ehrenhäuptling mit dem Namen „Der mit dem Herzen spricht“ ernannt.

Links Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld mit Gojko Mitic, der zum Ehrenhäuptling "der mit dem Herzen spricht" ernannt wurde, und Ute Thienel von der Kalkberg GmbH. Quelle: Petra Dreu

Dann ging’s los und das Premierenpublikum erlebte zunächst ein Stück mit viel Mystik, Stunts und wilden Reiterszenen, Spannung, Tanzeinlagen und Szenen fürs Herz. Doch dann kam der Regen - und hörte nicht auf.

7000 Zuschauer, darunter Ministerpräsident Torsten Albig und SPD-Landeschef Ralf Stegner, mussten mit ansehen, wie der Regen die Spielstätte unter Wasser setzte und die Pferde aus Sicherheitsgründen sofort abgezogen wurden. Auch Promis wie NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann und die ehemalige Ministerpräsidentin Heide Simonis waren unter den Ehrengästen.

Die Enttäuschung war groß, es regnete in Strömen.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige