Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kartoffeln — da kommen die Pommes frites her
Lokales Segeberg Kartoffeln — da kommen die Pommes frites her
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 13.09.2013

Der Morgennebel wabert in dicken Schwaden über die Felder, in den Büschen kleben lauter vom Tau besprenkelte Spinnennetze. Da wagen sich die ersten Sonnenstrahlen durch. Die „Kartoffelferien“ haben begonnen, und die Kinder, fast ausnahmslos alle Schüler, sind auf den Äckern beim Kartoffelsammeln. So war es früher, als die Kartoffel — auch ganz ohne Pommes frites — der erklärte Haupt-Sattmacher der Deutschen war und als man die Herbstferien noch „Kartoffelferien“ nannte. Das erste eigene Geld durchs Kartoffelsammeln verdiente. . .

Dieses Herbst-Gefühl — nur ohne Honorar fürs Sammeln — erlebten jetzt die Jungen und Mädchen der Klassen 3 b und 3 d der Heinrich-Rantzau-Schule auf dem Blunker Archehof Bredland mit Landwirt Hardy Marienfeld. „Wir machen das Ganze auch, damit die Kinder ein Gefühl dafür bekommen, wo die Kartoffel als Nahrungsmittel herkommt“, sagte Angela Schulze-Hamann vom gleichnamigen Landhaus, wo es nach der Sammelaktion für die Kinder eine leckere Kartoffelsuppe gab. Mit ihrem Mann Stephan beteiligt sich die Landhaus-Inhaberin an der Aktion „Feinheimisch“: Die Nahrungsmittel, die in der Restaurantküche verwendet werden, kommen alle aus natürlichem Anbau und am liebsten aus der direkten Umgebung. So etwa von Hardy Marienfeld, der auf dem Archehof Bredland die klassische Drei-Felder-Wirtschaft betreibt. Nur aus dem Ziel, den Drittklässlern zur Kartoffelrodung auch noch ein Kaltblüter-Pferd zu präsentieren, wurde nichts: Der Boden war für den Kaltblüter zu hart, so dass ein Traktor das Roden übernahm. Am Ende loderte ein wärmendes Kartoffelfeuer — ganz wie früher. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Resolution wollten die SPD-Abgeordneten allerdings nicht mittragen. FDP und Linke fordern die Kreisumlage abzusenken.

13.09.2013

Gemeindevertretung beschloss zudem, ,Unser Ortsnetz‘ mit der Verkabelung zu beauftragen.

13.09.2013

CDU kritisiert hohe Kosten für Gesundheitskurse in Behördenstuben.

13.09.2013
Anzeige