Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kartoffeln und Wein im Dauerregen
Lokales Segeberg Kartoffeln und Wein im Dauerregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 07.10.2017
Trotz des ungemütlichen Wetters ließen sich Rosemarie Medoch (l.) und Janina Giesner den portugiesischen Wein schmecken. Quelle: Foto: Dreu
Anzeige
Bad Segeberg

Musiker Hein Sorgenfrei hatte sich mit seinem Akkordeon unter die Markise von Arko verzogen. Und auch die anderen Standbetreiber waren froh, wenn sie – den sorgenvollen Blick gen Himmel gerichtet – in der Nähe ihres Standes ein trockenes Plätzchen ergattert hatten. Einige ließen sich davon aber nicht beirren, wie Rosemarie Medoch, die unter ihrem Regenschirm bei Janine Giesner portugiesischen Wein probierte. Den möchte die Geschäftsfrau demnächst im Laden neben den Öfen und Kaminen von Adolf Rohlff & Söhne zusammen mit anderen portugiesichen Spezialitäten anbieten.

Heute findet das Kartoffelfest zusammen mit dem verkaufsoffenen Sonntag und der Automeile von 12 bis 17 Uhr statt. Dabei ist die braune Knolle gebraten oder zur Suppe verarbeitet natürlich der Star des Tages.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Modderhose übergezogen, Regenstiefel eingepackt und auf geht’s zum kleinen Abenteuer: Für Sonnabend, 14. Oktober, lädt der Geopark Nordisches Steinreich zur geologischen Exkursion ins Kieswerk Fischer in Tensfeld ein. Es geht in die Welt der Steine und Fossilien.

07.10.2017

Das Wohnen nördlich der Straße Raiffeisenplatz soll nach Vorstellung der Fahrenkruger Gemeindevertretung nicht nur zeitgemäßer, sondern vor allem auch schöner werden. Auch der Schackendorfer Weg wird sich durch die neu ermöglichte Hinterbebauung in nächster Zeit verändern.

07.10.2017

Den Erhalt des Kulturgutes Marienkirche hat sich der Förderverein auf die Fahne geschrieben, der sich am Sonnabend mit Luftballons und Posaunenchor zum ersten Mal öffentlich vorgestellt hat. Schirmherr ist der neue schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther.

07.10.2017
Anzeige