Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kiez-Uhren für guten Zweck
Lokales Segeberg Kiez-Uhren für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 22.10.2016

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins. . . Die Kiez-Uhr ist wahrlich eine Rarität. Gerade einmal 499 Stück existieren von der Quarz-Armbanduhr, die Harry Beiersdorf vor fast 25 Jahren, 1992, entworfen hat. Das Ziffernblatt: ein Kartenausschnitt von Hamburgs beliebtester Partymeile. Dazu passend ein rotes Armband. Binnen weniger Wochen waren die Uhren damals ausverkauft. Nun sollen die letzten 50 Exemplare der Uhr für einen guten Zweck verkauft werden. Sie stammen aus Beiersdorfs Privatsammlung. Die Uhren sind nummeriert, auf dem Gehäuse graviert und besitzen ein Zertifikat.

1992 entwarf Harry Beiersdorf die Kiez-Uhr, nun werden die letzten 50 verkauft.

„Zum 125-jährigen Geburts-Jubiläum von Hans Albers, sehe ich den richtigen Zeitpunkt, mich von meiner Kiez-Sammlung für einen guten Zweck zu trennen“, so Beiersdorf. Die Uhren werden ausschließlich auf den Veranstaltungen des Landgestüts Traventhal für 45 Euro verkauft. Der Erlös geht an „Die Muschel“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Musikzwerge der Familien-Bildungsstätte Bad Segeberg haben noch freie Plätze in ihrem Musikangebot für Kinder.

22.10.2016

Zum letzten Mal in diesem Jahr findet am kommenden Sonnabend, 29. Oktober, von 9 bis 12 Uhr der Trödelmarkt auf dem Recyclinghof Schmalfeld statt.

22.10.2016

Stephan Bartholl und Volker Eckstein bilden Führungsduo.

22.10.2016
Anzeige