Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kindersprint: Schüler beweisen flinke Beine
Lokales Segeberg Kindersprint: Schüler beweisen flinke Beine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 19.06.2017
16 Meter ist der Parcour lang, den die Kinder durchlaufen müssen. Die Zeit wird digital mit einer Lichtschranke gemessen. Quelle: Foto: Hfr

Torge Leuffert darf sich nach diesem Wochenende als schnellstes Kind aus Bad Segeberg bezeichnen. Der Viertklässler der Grundschule Seth rannte beim großen Endspurt der Aktion „Kindersprint“ in 5,530 Sekunden durch einen 16 Meter langen Laufparcours. Damit ist er in diesem Schuljahr der schnellste Junge aus Bad Segeberg. Schnellste Mädchen wurden mit 5,830 Sekunden die Drittklässlerin Fiona Borchert und Viertklässlerin Jule Struve, ebenfalls von der Grundschule Seth.

241 Kinder nahmen am „Kindersprint“-Endspurt bei Möbel Kraft teil, insgesamt beteiligten sich 580 Schüler an den Vorrunden des Sprintwettkampfes. Für die besten Kinder jeder Klassenstufe geht der Wettbewerb noch weiter. Sie haben sich für den großen Schuljahres-Endspurt am 24. Juni in in der Nähe von Leipzig qualifiziert.

In Zeiten von zunehmender Bewegungsarmut will die Bewegungsinitiative „Kindersprint“ nach eigenen Angaben einen Gegenpol zur multimedialen Freizeitgestaltung darstellen und Kindern Freude an Bewegung vermitteln.

Die Ergebnisse: 1. Klasse: Jungen: 1. Magnus Leuffert (6,100 Sekunden), 2. Tim Bubl (6,150), 3. Mikkel Lillebor Dohrendorf (6,420). Mädchen: Leslie Westphal (6,460), 2. Emmalina Köpke (6,640), 3. Rayana Ipaev (6,720). 2. Klasse: Jungen: Merlin Sahlmann (5,880), 2. Keanu Noah Prieß (6,090), 3. Roy Boszko (6,100). Mädchen: Hermine Christine Herr (6,040), 2. Maila Backhaus (6,190), 3. Zoe Thiemann (6,250). 3. Klasse: Jungen: Moritz Knees (5,540), 2. Mika Marvin Lischka (5,710), 3. Maximilian Schwarz (5,730). Mädchen: 1. Fiona Borchert (5,870), 2. Stella Matthiesen (5,980), 3. Mia Föge (6,140). 4. Klasse: Jungen: 1. Torge Leuffert (5,530), 2. Johannes Riehl (5,590), 3. Nick Köster (5,610). Mädchen: 1. Jule Struve, Merle Brechlin (beide 5,870), 3. Nia Drevs (5,930).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LN schlagen ein neues Kapitel der Heldensuche auf: Einen ganzen Monat lang geht es um das Thema Sport. Wer fährt Kinder zum Training oder zum Punktspiel?

25.06.2017

Winfried Wilken, den halb Wahlstedt nur als „Fiete“ kennt, ist der Vater des Volleyballs in der Stadt. Mitte der 70er Jahre übernahm er die Sparte beim örtlichen Sportverein.

19.06.2017
Segeberg Bad Segeberg/Neumünster - Weiter Probleme auf Bahnstrecke

Anders, als in der vergangenen Woche von der Deutschen Bahn vermeldet, sind die Probleme auf der Nordbahn-Strecke zwischen Bad Oldesloe, Bad Segeberg und Neumünster doch noch nicht behoben.

19.06.2017
Anzeige