Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Kirchenmusikerin ist Feuer und Flamme für neue Aufgabe

Bad Segeberg Kirchenmusikerin ist Feuer und Flamme für neue Aufgabe

Der Jugendgottesdienst in der Versöhnerkirche um „5 nach 7“ hatte am Freitag einen besonderen Grund: Anna Stauder (r.), Nachfolgerin von Jan Simowitsch als Kirchenmusikerin für Popularmusik, wurde in ihr neues Amt eingeführt. Für die Anstellung wechselte Anna Stauder sogar die Konfession.

Voriger Artikel
Urlaub nur mit Genehmigung
Nächster Artikel
Vier Buchstaben, eine Leidenschaft

Bei ihrem Einführungsgottesdienst saß Anna Stauder (r.), Bad Segebergs neue Kirchenmusikerin für Popularmusik, am Keyboard.

Quelle: Dreu

Bad Segeberg. Gestaltet haben den Gottesdienst die Jugendlichen selbst, denen die 41-Jährige aus Sievers- hütten in Zukunft ihre ganze musikalische Aufmerksamkeit widmen will.

„Ich brenne für das Leben.“ Anna Stauder, neue Kirchenmusikerin

Abgedunkelte Fenster, schummeriges Licht mit bunten Lampen in rot und lila, Wunderkerzen, Liedtexte, die per Beamer an die Wand geworfen werden, und Musik, die für eine Kirche nicht unbedingt gewöhnlich ist: das Gesamtpaket macht die Jugendgottesdienste in der Versöhnerkirche aus. Einst hatte sie Pastor Kristian Lüders ins Leben gerufen. Noch heute sind diese Gottesdienste, die ganz unkonventionell um fünf Minuten nach 19 Uhr beginnen, besonders von Jugendlichen gut besucht.

„Feuer“ lautet das Motto des Einführungsgottesdienstes. Aufgegriffen hatte es Diakonin Angelika Traumann, die sowohl die Jugendlichen als auch Anna Stauder fragte, wofür sie sich begeistern können, wofür sie brennen. „Ich brenne für das Leben“, sagte die neue Kirchenmusikerin für Jazz, Rock und Pop, die für ihre neue Stelle sogar die Konfession gewechselt hat. Feierlich wurde es, als sie von der Vorsitzenden des Kirchengemeinderates, Dr. Kirsten Geißler, Kirchenmusiker Andreas Maurer-Büntjen, Pastorin Rebecca Lenz und ihre beste Freundin Nina Thies feierlich in ihr Amt eingeführt wurde.

Ebenfalls mit dabei war Daniel Schierhorn, der als Schlagzeuger in vielen Bands spielt und als neuer Absolvent des Freiwilligen Sozialen Jahrs im Bereich Kultur eng mit Anna Stauder zusammenarbeiten wird.

Am Keyboard stimmte die Mutter zweier Söhne (16 und 18 Jahre alt), schließlich eins ihrer Lieblingslieder an: „Sein Haus ist voller Freude, sein Haus ist voll Musik“. Die Musiker der Band „Mountain Soul Unit“, die Stauders Vorgänger ins Leben gerufen hatte, stimmte mit ein. Für den Gesang sorgten Mira Drews (16), Jana Baasner (18), Anna Schürmeyer (15) und Paula Niemann (18). Mit einem Solo von Mira Drews zu „It's been a long time coming“ ging der Gottesdienst schließlich in einen kleinen Empfang über, zu dem auch Simowitsch und Kristian Lüders gekommen waren.

Anna Stauder hat bislang als nebenamtliche Kirchenmusikerin in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Stuvenborn- Seth-Sievershütten gearbeitet und einen Hauptberuf als Optikerin in Bad Segeberg ausgeübt. Ihre Chöre in Sievershütten hat sie vor Wochen bereits an Bettina Baasner übergeben.

Nach dem Einführungsgottesdienst wird es noch eine musikalische Stabübergabe mit einem Konzert der „Mountain Soul Unit“ am 21. Juli um 19 Uhr geben.

 Petra Dreu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.