Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kleingartenverein will Migranten aussperren - Bürgermeister droht mit Sanktionen
Lokales Segeberg Kleingartenverein will Migranten aussperren - Bürgermeister droht mit Sanktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 08.01.2013

Auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung haben sich die Kleingärtner mit großer Mehrheit darüber abgestimmt, die Zahl der Migraten in ihrem Verein auf 12,6 Prozent zu begrenzen.

Politiker und Kirchenvertreter im Norden sind entsetzt, Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote (CDU) droht mit Sanktionen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Freitagsausgabe der LN - und auf LN Online

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Anleger seien wegen des aktuellen Lehman-Urteils des Bundesgerichtshofes (BGH) verunsichert, aber die sogenannte Kick-Back-Rechtssprechung des BGH gelte unverändert, sagt Wirtschaftsanwalt Amadeus Greiff.

08.01.2013

Am Samstagabend musste die Segeberger Feuerwehr zu einem Feuer in die Brandenburger Straße ausrücken, da in einem Dachstuhl ein Feuer ausgebrochen war.

08.01.2013

Eine Frau ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag in Wiemersdorf (Kreis Segeberg) tödlich verletzt worden.

08.01.2013
Anzeige