Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Konzertring bestätigt Vorstand
Lokales Segeberg Konzertring bestätigt Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 06.09.2013

Wenn nur wenige Mitglieder zu den jährlichen Versammlungen kommen, könnte das ein Zeichen für Zufriedenheit sein. So geschehen beim Konzertring Bad Segeberg. Zwölf Mitglieder kamen am Donnerstagabend in den Bürgersaal. Dort war die alljährliche Wahl des Vorstandes ein Selbstgänger. Wie schon in den Jahren zuvor wurden Klaus Stolzenberg zum Vorsitzenden und Dr.

Jürgen Weber zum Geschäftsführer gewählt. Dr. Sabine Tomek wird wie gewohnt die musikalische Beratung übernehmen.

Überall steigen die Kosten — auch der Konzertring muss für Gema-Gebühren, Künstlersozialkasse und Versicherungen tiefer in die Tasche greifen. „Und Qualität kostet nun einmal, auch wenn wir immer das Glück hatten, Sonderkonditionen zu bekommen“, sagte der alte und neue Geschäftsführer Dr. Jürgen Weber, der sogar Anfragen von Künstlern aus München oder Nürnberg erhält.

In diesem Jahr konnten sich die Konzertring-Mitglieder über 800 Euro plus in der Kasse freuen. Zu verdanken sind diese Mehreinnahmen Spenden aus den Reihen der eigenen Mitglieder. „Dadurch können wir den Blumenschmuck bezahlen, denn ein Konzert soll nicht nur für die Ohren, sondern auch für die Augen schön sein“, sagte Jürgen Weber.

Das nächste Konzert des Vereins findet ausnahmsweise nicht an einem Dienstag, sondern bereits an einem Montag statt. Am 23. September wird abermals Bariton Georg Gädker im Bürgersaal zu Gast sein.

Begleitet wird er am Klavier von Hedayet Djeddikar. Das mit vielen Preisen ausgezeichnete Lied-Duo präsentiert unter dem Titel „Heimliche Orte, (un)heimliche Gestalten” Lieder und Balladen von Schubert, Brahms, Loewe und Schumann. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt für Nicht- Mitglieder kostet 15 Euro, für Mitglieder des Konzertrings ist der Eintritt frei.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Tellereisen hat einen Greifvogel schwer verletzt. Die Polizei warnt vor der gefährlichen, verbotenen Falle.

06.09.2013

Was Arko-Auszubildende bei den Azubi-Tagen lernen.

06.09.2013

Auf Ausdauer kam es an beim landesweiten Lauftag. Die Fahrenkruger Grundschüler gaben gestern alles.

06.09.2013
Anzeige