Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kostenlos Museen besuchen
Lokales Segeberg Kostenlos Museen besuchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 18.07.2017
Anzeige
Bad Segeberg

Außerdem gilt sie am 19. und 26. Oktober als Freifahrtkarte in allen Bussen und Bahnen von NAH.SH, dem Nahverkehr in Schleswig-Holstein, und bietet zusätzlich zwei Gewinnspiele. Erhältlich ist die MuseumsCard in Sparkassen, Museen, Büchereien, Jugendverbänden, dem Landesjugendring sowie in vielen Tourist-Informationen. Alternativ kann sie auf www.meine-museumscard.de oder als App mit dem Titel „MuseumsCard“ kostenfrei aus dem Internet heruntergeladen werden.

Die MuseumsCard wird vom Landesjugendring Schleswig- Holstein in Kooperation mit dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, den schleswig- holsteinischen Sparkassen, dem Museumsverband Schleswig- Holstein und Hamburg und dem Nahverkehr Schleswig-Holstein durchgeführt.

Das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa und die schleswig-holsteinischen Sparkassen wenden jährlich 40000 Euro für die Finanzierung der MuseumsCard auf. „Die Sparkassen sind von Beginn an Partner der MuseumsCard und haben sie mit initiiert. Mit ihr fördern wir die kulturelle Bildung junger Menschen auf eine moderne und jugendgerechte Weise. Sie ist mit der Vielzahl der beteiligten Museen und den damit verbundenen Entdeckungsreisen aus dem schleswig-holsteinischen Ferienangebot nicht mehr wegzudenken. Das freut uns“, sagt Dr. Stephan Kronenberg von der Sparkasse Südholstein.

Kinder- und Jugendgruppen können bei zwei Gewinnspielen einen Erlebnispreis gewinnen, wenn sie ein Foto ihres Museumsbesuchs einsenden. Außerdem lassen sich bei jedem Museumsbesuch Stempel sammeln.

Wer drei Stempel zusammen hat, kann eine Kurzreise gewinnen. Statt Stempel zu sammeln, können auch QR-Codes in den Museen gescannt werden.

 

Alle Informationen zur MuseumsCard, zu beteiligten Museen und einen Blog mit Veranstaltungen gibt es im Internet unter:

www.meine-museumscard.de.

Die Infos sind in komprimierter Form auch mit der MuseumsCard-App abrufbar.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige