Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kritik an neuen Verbotsschildern der Seepromenade

Bad Segeberg Kritik an neuen Verbotsschildern der Seepromenade

Die Stadtverwaltung klare Benimmregeln für Besucher der neuen Seepromenade entwickelt und auch bereits auf Schildern aufgestellt. Doch das musste erst von von den Stadtvertretern abgesegnet werden. Mit nur 15 Ja-Stimmen und elfmal Nein wurde das Regelwerk verabschiedet. Die einbetonierten Regel-Schilder dürfen bleiben.

Voriger Artikel
Freies Parken als Unterstützung für das Ehrenamt?
Nächster Artikel
Bombendrohung gegen Elektronikmarkt in Henstedt-Ulzburg

Die neuen Regelschilder an der Promenade standen schon, bevor sie von der Stadtvertretung abgesegnet worden waren.

Quelle: Fotos: Glombik

Bad Segeberg. Damit der Genuss an Bad Segebergs schöner, fast neuer Seepromenade nicht durch Farbschmierereien auf Bänken, Hundebaden im Kneipp-Becken, Grillen auf Gehwegen oder ohrenbetäubender Musik eingeschränkt wird, hat die Stadtverwaltung klare Benimmregeln für Besucher entwickelt (die LN berichteten). In der Stadtvertretersitzung sollte die Benutzungsordnung am Dienstag von der Politik abgesegnet werden. Doch das gestaltete sich kontroverser als gedacht. Da die Schilder schon stehen, musste Bürgervorsteherin Ingrid Altner die etwas seltsame Beschlussformulierung wählen: „Wer ist für das Aufstellen der Schilder, die schon aufgestellt sind?“

Wolfgang Juhls (Unabhängige) warb dafür, sie gleich wieder abzubauen. Und Wolfgang Tödt (BBS) fragte, ob der Bürgermeister im öffentlichen Raum überhaupt das Hausrecht ausüben dürfe. Das sei von der Verwaltung „bis heute nicht geklärt“. Für den BBS-Fraktionsvorsitzenden Torsten Bohlmann hat die Benutzungsordnung nur den Zweck, die laute Jugend von der Promenade fernzuhalten. Er verwies darauf, dass vieles, was auf der Tafel als „nicht zulässig“ dargestellt wird, nach anderen gesetzlichen Bestimmungen ohnehin verboten sei. Dass Müll nicht einfach auf Wegen entsorgt werden dürfe, „muss man nicht noch einmal in eine Benutzungsordnung schreiben“. „Offensichtlich ja doch“, kam gleich der Kommentar von anderer Seite im Bürgersaal. Dass man privaten Sicherheitsdiensten die Kompetenz übertrage, Personen das Betreten der Promenade zu verbieten, geht Bohlmann „entschieden zu weit“. Polizei und Ordnungsbehörden hätten schon jetzt Möglichkeiten, bei störenden Verhaltensweisen einzuschreiten.

Mit nur 15 Ja-Stimmen und elfmal Nein wurde das Regelwerk verabschiedet. Die einbetonierten Regel-Schilder dürfen bleiben.

 wgl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.