Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Nehms: Wohnzimmerkonzert mit Tim Jaacks
Lokales Segeberg Nehms: Wohnzimmerkonzert mit Tim Jaacks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 19.09.2018
Ursel Hahne hatte für das Konzert von Tim Jaacks ihr Wohnzimmer zur Verfügung gestellt. Quelle: Petra Dreu
Nehms

Es waren die leisen Töne, die Singer/Songwriter Tim Jaacks anschlug. Im Wohnzimmer von Ursel Hahne in Nehms spielte er zum Auftakt „Kulturdorf 2018“ im Rahmen der Segeberger Kulturtage.

Während Tim Jaacks sonst mit „allerlei elektronischem Kram“ unterwegs ist und wie Megastar Ed Sheeran auf die Vorzüge einer „Loop-Station“ setzt, die aufgenommene Sequenzen endlos oft wiedergibt, verzichtete er beim Wohnzimmerkonzert auf jeglichen Schnickschnack. Selbst Mikrofon und der Gitarrenverstärker blieben zu Hause. Für die rund 40 Besucher gab es nur den Musiker Tim Jaacks und seine Gitarre.

Seine Texte spiegeln das Leben wider, manche sein eigenes Leben. Der junge Mann hat sein Studium abgebrochen, obwohl ihm alle gesagt hatten, dass selbst er doch irgendwann reif für Kinder und eine eigene Familie sei. Tim Jaacks hat es dennoch getan. Doch ihm geht es wie vielen anderen Musikern auch: Von Musik allein können nur die Wenigsten leben. Deshalb arbeitet der 34-jährige Wahl-Hamburger zwei Tage in der Woche als Informatiker, den Rest der Zeit verbringt er mit Musik. Er textet und komponiert seine eigenen Stücke und gibt Konzerte. Dazu gehören welche in kleinem Rahmen, wie dem Wohnzimmerkonzert bei Ursel Hahne. In zwei Wochen bei „Sound of St. Pauli“ ist der Rahmen dagegen ein größerer, denn dann spielt Tim Jaacks auf dem Spielbudenplatz direkt an der Reeperbahn.

Die weiteren Termine im Kulturdorf Nehms

Das sind die nächsten Termine:

Sonntag, 23. September, 11 Uhr: Konzert in der Schmiede mit Sheldon & Cooper, Segeberger Straße 18.

Montag, 24. September, 17 bis 18 Uhr: Lesung für Kinder „Das wilde Uff sucht ein Zuhause“, Dorfgemeinschaftshaus.

Freitag, 28. September, 17 Uhr: Vortrag über das vom Aussterben bedrohte Haustier Angler Sattelschwein von Rolf Stoltenberg, mit musikalischer Klavierumrahmung, Hof Hohlegruft.

Sonnabend, 29. September, 19 Uhr: „“Die kleine Meerjungfrau“ Open-Air-Erzählung an der Badestelle am Nehmser See mit der professionellen Erzählerin Alexandra Kampmeier.

Sonntag, 30. September, 11 Uhr: Konzert von „Bernd Meyerholz & die KunterBänd“ mit Picknick für die ganze Familie, Gut Muggesfelde.

Sonntag, 30. September, 13 Uhr: Märchenwanderung im Muggesfelder Wald, Muggesfelder Straße (Treffpunkt ist ausgeschildert).

20 bis 25 Wohnzimmerkonzerte gibt Tim Jaacks im Jahr. Sie üben auf ihn einen besonderen Reiz aus. „Das Publikum kommt ganz gezielt, um sich in aller Ruhe die Musik anzuhören, und nicht, um an der Bar mit anderen zu quatschen“, sagt er.

Zwar waren unter den Konzertbesuchern auch Männer, doch mit 30 Frauen hatten diese eindeutig die Oberhand. Für die meisten von ihnen ist Tim Jaacks immer noch der „Tim vom Drosselweg“. Denn aufgewachsen ist er im Drosselweg in der Gemeinde Garbek. Sein Vater Reinhard Jaacks war bis zu seiner Pensionierung über Jahrzehnte Kämmerer im Amt Trave-Land, sein Onkel Hans-Heinrich Jaacks ist Bürgermeister von Krems II und seit diesem Jahr auch noch Amtsvorsteher im Amt Trave-Land. Er ließ es sich nicht nehmen, beim Konzert seines Neffen dabei zu sein.

Ursel Hahne (52), die für das Konzert bereitwillig ihr Wohnzimmer zur Verfügung gestellt hatte, strahlte nach dem Konzert über das ganze Gesicht. „Je näher der Termin rückte, desto mehr haben ich mich darauf gefreut“, erzählte sie. Vor dem Konzert hatte sie in der Küche gestanden und Kleinigkeiten für die Gäste vorbereitet. Ursel Hahne: „Es hat Spaß gemacht. Ich würde es immer wieder tun.“

Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Segeberger Politiker stimmten einhellig für eine Umgestaltung des Schulhofes an der großen Gemeinschaftsschule in der Südstadt. Expertin empfahl, jetzt das Thema mit den 90 Prozent Fördermitteln anzupacken.

19.09.2018

Einstimmig votierte die Bad Segeberger Stadtvertretung für die Bereitstellung der Eigenmittel für das 2,4-Millionen-Projekt „Schulhof der Schule am Burgfeld“. Gleichzeitig sprachen sich die Stadtfraktionen einhellig dafür aus, für eine Skateranlage an der Gemeinschaftsschule zu werben.

19.09.2018

Einstimmig sprach sich die Bad Segeberger Stadtvertretung für die Umgestaltung des Bad Segeberger Marktplatzes und die Bereitstellung von 470 000 Euro aus. Noch ist unklar, ob die Grundstückseigentümer am Platz für Ausbaubeiträge herangezogen werden.

19.09.2018