Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kulturwerk feiert längsten Tag
Lokales Segeberg Kulturwerk feiert längsten Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.06.2018
Trappenkamp

Das Sudetendeutsche Kulturwerk veranstaltet am Freitag, 22. Juni, eine Sonnwendfeier auf dem Marktplatz der Gemeinde Trappenkamp. Die Eröffnung gestaltet um 19 Uhr Lübecks Freibeutermukke, die erstmalig in Trappenkamp auftritt.

Anschließend gibt es Darbietungen der Einradfahrgruppe des Norderstedter SV und der Linedancer des TV Trappenkamp. Kinder können sich ein Glitzer-Tattoo aufbringen lassen. Zum Abschluss zeigen die Feuerfeen, dass auch holde Wesen mit Feuer umgehen können. Mit Partymusik klingt die Veranstaltung aus.

Die Gemeinde Trappenkamp unterstützt die Veranstaltung und wünscht sich, wie das Kulturwerk, viele Gäste. Die „Sonnwendfeier“ ist wie das Mittsommerfest ein Volksfest, das im Sudetenland anlässlich der Sonnenwende begangen wurde. Sommersonnenwende ist am 21. Juni. Dies ist gleichzeitig der längste Tag des Jahres.

Der Eintritt zum Fest ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Gewinn-Sonderaktion soll Blutspender nach Leezen locken: Wer teilnimmt, kann eine Kurzkreuzfahrt mit der Color Line und andere Sachpreise gewinnen.

15.06.2018

Die Trappenkamper SPD hat die „Alleinherrschaft“ übernommen. Nachdem die Trabis, die Wählergemeinschaft Trappenkamper Bürgerinteresse, bei der Kommunalwahl aufgrund von Personalmangel nicht mehr angetreten war, stellen nun die Sozialdemokraten alle 19 Gemeindevertreter.

15.06.2018

Mit einem Dreierteam will die neue Gemeindevertretung Travenhorst die Geschicke des Dorfes lenken. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Michael Göttsche zum Nachfolger von Bürgermeisterin Heike Gärtner gewählt. Unterstützt wird er von Christiane Stahl und Marco Laukat.

15.06.2018