Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kunstseiden und hautnah in den 30er Jahren
Lokales Segeberg Kunstseiden und hautnah in den 30er Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 29.11.2016

Doris, dargestellt von Antonia Bill (auf dem Foto von Michal Grabowski/hfr mit Rainer Bielfeldt am Klavier) stammt aus der tiefen Provinz. Im Bielfeldt-Stück „Das kunstseidene Mädchen“ – am Freitag, 2. Dezember, ab 20 Uhr im Kleinen Theater – bricht sie in die Hauptstadt aus. Das Ziel, ganz klar: Schauspielerin ist sie, eine Chansonniere auf dem Weg zum riesengroßen Star .

. . In Wirklichkeit sitzt Doris in diesem Chanson-Musical nach dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun vor einem Vergnügungs-Etablissement der 30er Jahre und hofft auf ein Engagement.

Dieses Chanson-Musical gehört zur Reihe „Bühne hautnah erlebt“, bei der die Zuschauer mitten im Geschehen auf der Bühne sitzen.

Karten von 25 bis 28 Euro unter www.theater-wahlstedt.de oder an der Abendkasse.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Konzertring lädt die jungen Musiker Christoph Croisé und Oxana Shevchenko ein.

29.11.2016

Mit der Aktion „Hilfe im Advent“ unterstützen die Lübecker Nachrichten und vor allem Sie, liebe Leserinnen und Leser, diesmal die Segeberger Tafel.

29.11.2016

Rentnerin ruft nach Diebstahlversuch um Hilfe.

29.11.2016
Anzeige