Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ladendiebinnen in Neumünster wiedererkannt: Festnahme
Lokales Segeberg Ladendiebinnen in Neumünster wiedererkannt: Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 07.10.2018
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/archiv
Neumünster

Zwei Frauen im Alter von 18 und 32 Jahren sind in Neumünster festgenommen worden, weil sie im Verdacht stehen, diverse Ladendiebstähle begangen zu haben. Die beiden Frauen wurden am Samstag laut Polizei in einem Drogeriemarkt wiedererkannt, in dem sie nur wenige Tage zuvor bereits wegen eines möglichen Diebstahls aufgefallen waren. Polizisten stellten daraufhin Kleidungsstücke aus mehreren Geschäften bei den Frauen sicher, die vermutlich aus Diebstählen stammten, wie ein Sprecher sagte. Die Frauen stritten die Diebstähle ab. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung durch die Kriminalpolizei wurden die Frauen wieder entlassen.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

5300 Senioren in Bad Segeberg sind aufgerufen, bis zum 8. November eine neue Vertretung für sich zu wählen. 16 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich auf die elf Plätze des Gremiums, das in der Vergangenheit schon viele Projekte umgesetzt hat.

06.10.2018

Gegen 80 Stunden gemeinnützige Arbeit hat das Amtsgericht Neumünster ein Straffverfahren gegen einen 46 Jahre alten Speditionsfahrer eingestellt. Er sollte Mobiltelefone im Wert von 50 000 Euro unterschlagen haben. Nachzuweisen war ihm das nicht.

06.10.2018

Gewinne, Gespräche, Geschäfte: Endspurt für Wahlstedts Gewa, die noch bis Sonntagabend läuft. Auch zur 29. Auflage der Schau gibt es trotz weniger Aussteller von zahlreichen Besuchern großes Lob.

06.10.2018