Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ladestation im Erlebniswald
Lokales Segeberg Ladestation im Erlebniswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 27.04.2016

Im Erlebniswald steht ab sofort eine Ladestation für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Die Station hat zwei Anschlüsse (elf und 22 KW) und ist rund um die Uhr nutzbar. „Ich freue mich sehr, dass die Infrastruktur für Elektrofahrzeuge in Schleswig-Holstein immer besser wird“, sagte Dr. Silke Schneider, Staatssekretärin im Ministerium für Energie, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, bei der offiziellen Freischaltung der Ladestation.

Die wurde von den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten zusammen mit der Gemeinde Daldorf und dem Kreis Segeberg finanziert. Die Baukosten betrugen nach Angaben der Landesforsten rund 11000 Euro, der Kreis gebe einen Zuschuss von 2000 Euro. „Für die Besucher des Erlebniswaldes ist das ein schöner Service. Wer mit einem E-Fahrzeug aus Kiel, Lübeck oder Hamburg kommt, kann sein Fahrzeug während des Besuches bequem aufladen“, sagte Tim Scherer, Direktor der Landesforsten.

Vier auf diese Weise geförderte Ladestationen entstehen aktuell im Kreis Segeberg oder sind bereits gebaut worden. Damit werden dann kreisweit insgesamt 16 Ladesäulen in Betrieb sein. Die Förderrichtlinie sei auch für 2016 gültig, Antragszeitraum für die Förderung von E-Ladestationen sei vom 1. Juni bis 30. November.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeinde Seth beteiligt sich zur Hälfte an den Kosten.

27.04.2016

Die Polizei in Bad Segeberg sucht einen Radfahrer, der gestern Morgen einen Fußgänger verprügelt hat. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 10.15 Uhr auf dem Gehweg der Dorfstraße.

27.04.2016

Eine lange Liste haben die Schackendorfer Gemeindevertreter von Schackendorf auf ihrer heutigen Sitzung abzuarbeiten. Beginn ist um 20 Uhr im Rasthaus an der Autobahn 21.

27.04.2016
Anzeige