Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Landfrauen reisen nach Kuba
Lokales Segeberg Landfrauen reisen nach Kuba
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 24.09.2016
Anzeige
Kaltenkirchen

62 Landfrauen aus 18 Ortsvereinen waren vor Kurzem zur Herbstarbeitstagung des Landfrauen-Kreisverbandes Segeberg nach Kaltenkirchen gekommen.

Nachdem Jutta Neuber, Vorsitzende des Kreisverbandes, den traditionellen Apfelbaum als Dank für die Ausrichtung der Veranstaltung an Susanne Oosting vom Ortsverein Kaltenkirchen übergeben hatte, befassten sich die Teilnehmerinnen unter anderem mit der Jahresplanung für 2017. Darunter einige interessante Reisen: So vom 19. bis 21. Januar per Bus zur Grünen Woche nach Berlin. Im März reisen dann drei Gruppen und im April noch einmal eine Gruppe zur Wellness-Woche nach Stolpmünde (Polen).

Im Mai wird eine achttägige Tour nach Sizilien angeboten und als krönender Abschluss Ende Oktober eine 16-tägige Reise nach Kuba. Detaillierte Informationen zur Planung und zu den Reisen sind demnächst auf der Homepage der Landfrauen unter www.kreislandfrauen-segeberg.de nachzulesen.

Der nächste Termin für eine außergewöhnliche Veranstaltung ist allerdings schon recht bald: Am 1. November erzählt Annemarie von Gradowski im Kleinen Theater in Wahlstedt über „Unser Leben!

Ein Schnellkochtopf?“. Als Überraschung zur Herbsttagung gab es eine Tombola, die Gewinnerin des Abends war Sigrid Niels-Rönnau, Beisitzerin im Kreisverband, die ebenfalls einen Apfelbaum mit nach Hause nehmen durfte.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Poul-Due-Jensen-Schule arbeitet jetzt mit Steckklötzchen – Lernstoff soll so spielerisch vermittelt werden.

24.09.2016

Erfolgreiche Aktion gestern in der Bad Segeberger Innenstadt.

24.09.2016

Seit 2011 brüten auf dem Segeberger Wahrzeichen in 90 Metern Höhe die bedrohten Greifvögel – Auch in diesem Jahr gab es Bruterfolg.

24.09.2016
Anzeige