Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Landrat: „Wir haben zigmal mit dem Land gesprochen“
Lokales Segeberg Landrat: „Wir haben zigmal mit dem Land gesprochen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 23.08.2016

Der Kreis Segeberg wartet jetzt erst einmal auf einen neuen Bauantrag vom Land für das Containerfeld I am Levo-Park. Segebergs Landrat Jan Peter Schröder sagte gestern auf LN-Anfrage, dass ein Gutachten erst klarstellen müsse, ob dort zusätzlicher Lärmschutz notwendig sei, auch wenn sich dort Menschen nur sechs Monate aufhielten. „Dort gelten sicher nicht die Grenzwerte wie in einem allgemeinen Wohngebiet“, schätzte Schröder. Wie gestern berichtet, gibt es derzeit für 264 Wohncontainer, die das Land Schleswig-Holstein auf dem Sportplatz der ehemaligen Lettow-Vorbeck-Kaserne in Sichtweite der A 21 mit hohem finanziellen Aufwand aufgestellt hat, und die jetzt nicht genutzt werden, keine Baugenehmigungen.

Ein nicht ausreichender Bauantrag des Landes ist zurückgezogen worden. Ein Rückbau der Schwarzbauten steht aber derzeit nicht zur Diskussion, hieß es. Für Schröder ist wichtig, dass die Entscheidung, dass man dort nahe der A 21 Wohncontainer aufstellte, „zu einem Zeitpunkt fiel, als wir angesichts der vielen Flüchtlinge noch eine Notsituation hatten“. Mit dem heutigen Wissen hätte man vermutlich anders gehandelt. Dass Land und Kreis in der Angelegenheit nicht miteinander redeten stimme nicht. „Wir haben zigmal mit dem Land gesprochen auch über Brandschutz und Strom.“ Es habe zahlreiche Runden gegeben. Jetzt sei das Land als Bauherr am Zug, müsse Unterlagen liefern und überlegen wie viel Aufwand es dort treiben möchte, so Schröder.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wahlstedt. „Sonne, liebe Sonne. . .“, heißt es in einem alten Kinderlied, das auf gutes Wetter setzt. Zwar hat er sich nun angekündigt, der Sonnenschein.

23.08.2016

Am 3. September werden die gelben Gummitiere auf dem Großen Segeberger See um die Wette schwimmen.

23.08.2016

Geschendorf. Hilfe war willkommen – in seinem Fall allerdings nicht von der Polizei.

23.08.2016
Anzeige