Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Leezener SC: Das große Ziel sind 1000 Vereinsmitglieder
Lokales Segeberg Leezener SC: Das große Ziel sind 1000 Vereinsmitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 18.04.2016
Dieter Kaben (l.) wurde von Vorstandskollege Heino Togert für 28 Jahre Vereinsarbeit geehrt.

17 Mitglieder mehr als noch im Vorjahr — jetzt soll die magische Zahl 1000 fallen: Der Vorstand des Leezener SC hat einen ehrgeizigen Plan. „Zielsetzung des Vorstandes ist es die Mitgliederzahl bei 1000 zu stabilisieren“, sagte Sprecher Heino Togert auf der jüngsten Jahresversammlung des LSC, an der allerdings nur 34 von aktuell 957 Mitgliedern teilnahmen. 121 Mitglieder traten 2015 aus dem Verein aus, 138 Sportfreunde schlossen sich dem LSC an. Stärkste Sparten im Leezener SC sind Fußball (251 Mitglieder), Rollkunstlauf (148 Mitglieder) und Handball (91 Mitglieder).

Matthias Pauly (l.) wurde von Dieter Kaben für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein geehrt.

„Der Vorjahreshaushalt fiel durch den Umbau des Sportlertreff höher aus.“Dieter Kaben, LSC-Sprecher

Der neue Haushaltsplan des LSC liegt in diesem Jahr bei 121800 Euro — und somit unter dem Volumen des Vorjahres. „Bedingt durch die Tatsache, dass der Vorjahreshaushalt durch den Umbau des Sportlertreff deutlich höher als normal ausgefallen ist“, erklärte Togert. Der Vorschlag des Vorstandes zum Haushalt wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Vorstandssprecher Togert ging in seinem Bericht auf der Versammlung zudem noch einmal gesondert auf den Umbau des Sportlertreffs ein und lobte dabei die ehrenamtlichen Heferinnen und Helfen für das gezeigte Engagement. „Der Sportlertreff zeigt sich in einem neuen Erscheinungsbild und wird sechs Monate nach Wiederöffnung sehr gut angenommen“, stellte Togert fest.

In diesem Jahr mussten auf der Jahresversammlung des Leezener SC zwei geschäftsführende Vorstandsmitglieder gewählt werden, zudem zwei Beisitzer und zwei Mitglieder des Altenrates. In allen genannten Ämtern kam es zur Wiederwahl der Amtsinhaber. Somit gehören Tim Kohzer und Bente Ehlers in den kommenden zwei Jahren zum geschäftsführenden Vorstand, Florian Hoop und Fritjof Hein werden eine weitere Periode als Beisitzer fungieren und Claus Hildebrand und Volker Kniebel nehmen den Platz im Altenrat wie bisher ein. Als Kassenprüfer für die kommenden zwei Jahre wurde Malte Bebensee von der Versammlung gewählt.

Besonders erfreulich sei laut Vorstandssprecher Togert die sehr geringe Ausfallquote beim Einzug von Mitgliedsbeiträgen im abgelaufenen Jahr. So berichtete Togert von einer Ausfallquote von nur 0,16 Prozent und dankte der verantwortlichen Vorstandskollegin Bente Ehlers für eine hervorragende Arbeit.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft im Leezener SC wurden mit der silbernen Ehrennadel Heinz-Peter Klier aus Leezen, Julia Levermann, Martina Salenz-Neumann (beide Mözen), Burghard Mues (Bebensee), Nele Richter-Harder, Nora Richter-Harder, Ute Richter-Harder (alle Kükels) und Christiane Tödt (Fredesdorf) geehrt.

Für die 40- jährige Mitgliedschaft wurden Gerd Kulaczkowski (Kükels), Mathias Pauly (Bebensee) und Werner Rasch (Leezen) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. 60 Jahre im Verein und damit jetzt Ehrenmitglied ist Heinz Borchers aus Krems I.

Für 28 Jahre aktive Vorstandsarbeit wurde Dieter Kaben aus Leezen mit der Ehrennadel des Leezener SC und einem Essensgutschein geehrt. Kaben ist 1988 als Beisitzer in den Vorstand eingetreten, 1994 wurde er Kassenwart und seit 2012 ist er Vorstandssprecher des Leezener SC.

Unter dem Punkt Verschiedenes berichtet der Projektbeauftragte Andreas Krohn über den derzeitigen Stand des Kunstrasenprojektes. Momentan wird von einem Baubeginn im kommenden Jahr ausgegangen. Der Finanzierungsplan stehe kurz vor der Fertigstellung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Bad Segeberg startet am 25. April eine zwölfwöchige Weiterbildung in Teilzeit zu Fachkräften für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK).

18.04.2016

Die Feuerwehr Weede bekommt langsam Routine. Schon Anfang März beschädigte ein Bagger bei Arbeiten für das neue Glasfasernetz eine Gasleitung.

18.04.2016

Am 23. und 24. April wird es ein musikalisches Wochenende mit dem Segeberger Bachchor geben. Laut Chor stehen barocke Motetten und Liedsätze im Wechsel mit der Gemeinde auf dem Programm.

18.04.2016
Anzeige