Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Linken-Antrag scheiterte
Lokales Segeberg Linken-Antrag scheiterte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 29.06.2016

Es wird keinen finanziellen Nachschlag geben. Der Antrag der Linken, die Mitarbeiter des Vereins für Jugend- und Kulturarbeit (VJKA), denen 2015 wegen der Schieflage des Vereins das Weihnachtsgeld gestrichen wurde, diese Leistung nachträglich doch zu gewähren, fand im Hauptausschuss des Kreises keinen Widerhall. Trotz der Argumente von Linken-Fraktionschef Heinz-Michael Kittler. Er zitierte den Vertrag, den der Kreis mit dem Verein hat. Demnach müsse der Kreis für die Aufgaben, die er dem Verein im Bereich der Jugend- und Kulturarbeit übertragen hat, ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. So könne es nicht sein, dass die Mitarbeiter bei Liquiditätsproblemen des Vereins auf ihr Weihnachtsgeld 2015 verzichten müssten. So weit reiche die Verantwortung des Kreises nicht, stellte Landrat Schröder klar. Für die Zukunft sollte aber die Zahlung des Weihnachtsgeldes durch den Verein gesichert sein.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

VJKA soll Satzung für Sonderrechte des Kreises ändern.

29.06.2016

Eine Unternehmensberatung hat den Wege-Zweckverband (WZV) unter die Lupe genommen. Laut PwC komme nur eine Lösung infrage: die Gründung einer weiteren Tochtergesellschaft. Die Bürgermeister wollen diese Pläne aber zunächst genauer prüfen.

30.06.2016

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst „Die Muschel“ besteht seit zehn Jahren. Das will der Verein mit einem Sommerfest am Sonnabend, 3.

29.06.2016
Anzeige