Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Mao kommt zum Antikmarkt
Lokales Segeberg Mao kommt zum Antikmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 28.09.2017
Harry Beiersdorf, Hausherr im Landgestüt, mit seiner neuesten Errungenschaft: eine Wachsfigur von Mao Tse-Tung. Quelle: Foto: Hfr
Traventhal

Der Anführer der chinesischen Kulturrevolution ist die erste Wachsfigur, die für das Traventhaler Museum restauriert wurde. In Planung ist ein Panoptikum mit weiteren Persönlichkeiten der Weltgeschichte. „Mehr wird erst mal nicht verraten, das Ganze soll eine Überraschung werden“, sagt Harry Beiersdorf.

Kurioses und Antikes ist auf dem Traventhaler Markt stets zu finden. Oft sind wirkliche Schnäppchen zu ergattern. Besonders wenn private Haushaltsauflösungen ausgepackt werden und selbst die Händler auf Schnäppchenjagd gehen. Bei dem Ausflug aufs Land können die Gäste Edeltrödel, Antikes und Seltenes zu einem guten Preis zu finden. Da der Markt drinnen und draußen stattfindet, wird der Besuch auch bei nassem Wetter nicht zum Reinfall. Angeboten werden neben Antiquitäten auch Gebrauchtwaren, Kunsthandwerk, Leinen, Möbel, Spielzeug, Puppen und Bären, Bücher und Schallplatten. Normale Neuware ist auf diesem Markt nicht zugelassen. Im Kutschen-Museum zeigt Harry Beiersdorf seine Installation „Der Kunstdefinator“ aus der Reihe „Mobile Zwischenwelten“.

Im historischen Ambiente des Museums und Hengstsaals können die Besucher die beliebte Erbsensuppe, Grillwurst, Kaffee frische Torten, Kuchen, Crêpes, Mutzen und gebrannte Mandeln genießen und das frisch gebraute Traventhaler-Hengstbier aus der Landbrauerei trinken.

Geöffnet ist der Antik- und Trödelmarkt an diesem Sonntag, 1. Oktober, von 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro, Kinder haben freien Eintritt. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!