Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Markt-Chefin: „Es kommt alles wieder hoch“

Wahlstedt Markt-Chefin: „Es kommt alles wieder hoch“

Im Juni 2015 überfielen Bewaffnete den Edeka-Markt in Wahlstedt — Vermutlich die jetzt gefassten Räuber.

Voriger Artikel
Anwohner: Ruine ist Gefahr für Kinder
Nächster Artikel
Osterfeuer

„Es ist gut, wenn sich herausstellt, dass sie es wirklich waren.“ Wahlstedts Edeka-Chefin Anja Kost, hier mit ihrem Vater Heinz.

Quelle: hil*

Wahlstedt. Edeka-Markt-Chefin Anja Kost überfliegt die Zeilen, in denen die Staatsanwaltschaft Kiel zitiert wird, dass auf das Konto der mutmaßlichen Räuber, die nun von der Polizei gefasst worden sind, wahrscheinlich auch der brutale Überfall auf den Markt in Wahlstedt im Sommer 2015 geht. „Es kommt alles wieder hoch. Nicht nur für mich hat sich seither vieles verändert“, sagt Anja Kost und erinnert sich zurück an jenen 22. Juni — und daran, was ihre Mitarbeiterin damals durchmachen musste.

„Die Täter haben ihr aufgelauert und sie brutal zu Boden gerissen. Dann haben sie sie ins Geschäft gezerrt und mit vorgehaltener Waffe gezwungen, den Tresor zu öffnen.“ Bei der Flucht seien sie schließlich der Putzfrau und dem Ehemann ihres Opfers beinahe in die Arme gelaufen. „Das war ein Schock für uns alle. Ich habe damit noch heute zu tun“, sagt Anja Kost.

Die Polizei berichtet später, dass der Raubüberfall gegen 5.30 Uhr passiert war und dass eine fünfstellige Summe erbeutet wurde. „Die Kollegin ist wirklich sehr tough, aber ich glaube, sie hat es nicht so leicht weggesteckt, wie viele Menschen glauben. Und natürlich wurden die Sicherheitssysteme im Geschäft danach erweitert.“ Drei Tage habe die Kollegin frei gehabt, dann habe sie ihren Job wieder aufgenommen.

Marktleiterin Anja Kost zeigt sich erleichtert über den Fahndungserfolg der Polizei. Und darüber, dass den Ordnungsbehörden mit der Festnahme des 22-jährigen Bad Segebergers und des 27-jährigen Albaners wohl auch die Täter von damals ins Netz gegangen sind. Seit März 2015 sei es laut Polizei immer wieder zu Überfällen auf Edeka-Märkte in Hamburg und Schleswig-Holstein gekommen. Beide mutmaßlichen Täter sitzen derzeit in der Justizvollzugsanstalt Neumünster in Untersuchungshaft. Nach weiteren Komplizen wird gefahndet.

Anja Kost: „Es ist gut, wenn sich herausstellt, dass sie es wirklich waren. Das hilft, einen Schlussstrich unter diese Sache zu ziehen.“

Von hil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.