Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Meisterhafte Erzählungen
Lokales Segeberg Meisterhafte Erzählungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 06.06.2017
Lothar Hermann Kullack l

Der Rollator im Flur, im Badezimmer haben sie überall Griffe angeschraubt . . . und dann diese Windel, die ihm Tagespflegerin Sally heimlich anlegt, als er schon schläft: Peter J. Quinn Mendelssohn hasst es, alt zu werden. Schließlich war er mal Richter, verdammt, wo bleibt da die Gerechtigkeit! Allzu lange muss er sich nicht in dieser Altersspirale bewegen: Mendelssohn geht mit Sohn Elliot auswärts essen, der Sohn muss frühzeitig weg, Mendelssohn macht sich allein auf den Heimweg, wird auf offener Straße überfallen und getötet. So die Ausgangslage von „Dreizehn Sichtweisen“, der längsten Geschichte in „Wie spät ist es jetzt dort, wo du bist?“, dem neuen Erzählband des irisch-amerikanischen Autors Colum McCann (52). Der Tod des alten Richters ist Ausgangspunkt der Geschichte – aus 13 verschiedenen Sichtweisen versucht die Polizei, den Täter des Mordes im verschneiten Manhattan zu finden. Um die 144 Seiten starke Erzählung herum gruppieren sich kürzere Erzählungen, allesamt solche, für die das Wort „Kurzgeschichte“ irreführend wäre: Eine Frau ruft an Silvester aus einem Unterstand in den afghanischen Bergen zu Hause an. Und eine andere sieht einen Bericht über Friedensverhandlungen im Fernsehen – in einem der Teilnehmer erkennt sie ihren Folterknecht aus dem letzten Krieg.

Colum McCann ist gebürtiger Ire und lebt mit Frau und drei Kindern seit einer Reihe von Jahren in New York. Für seine Romane und Erzählungen bekam er verschiedene Preise, unter anderem für „Die große Welt“ den National Book Award.

Colum McCann: „Wie spät ist es jetzt dort, wo du bist?“ 251 Seiten; 19,95 Euro; Rowohlt Verlag; ISBN 978-3-498-04532-6.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Sonnabendabend in Wahlstedt insgesamt 228 Personen kontrolliert, die aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland zur Feier der Bandidos MC Northgate angereist waren.

06.06.2017

Der Gemischte Chor richtet am Sonntag Fest für den Verband Mittelholstein aus.

06.06.2017

Im Juni geht’s auf den Barfußpfad nach Todesfelde, im September nach Rügen.

06.06.2017
Anzeige