Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Missbrauch in Flüchtlingsheim - Haftstrafe gefordert
Lokales Segeberg Missbrauch in Flüchtlingsheim - Haftstrafe gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 13.09.2016
Blick am 23.09.2014 auf den Eingang der Rantzau-Kaserne in Boostedt (Schleswig-Holstein). Die Kaserne wird mittlerweile als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Kiel/Boostedt

Für einen ebenfalls angeklagten 29-Jährigen plädierte sie am Dienstag in nicht-öffentlicher Sitzung auf ein Jahr und sechs Monate, wie eine Gerichtssprecherin sagte.

Die Nebenklage forderte für den jüngeren der beiden Männer ebenfalls eine Freiheitsstrafe von mehr als zwei Jahren, plädierte im Fall des wegen Beihilfe angeklagten 29-Jährigen aber wie dessen Verteidigung auf Freispruch. Gleiches beantragte die Verteidigung für den 22-Jährigen. Das Kieler Landgericht will am Donnerstag sein Urteil in dem Verfahren verkünden.

Laut Anklage stand der 29-Jährige Schmiere, während sich ein  22-jähriger Landsmann auf der Toilette der Landesunterkunft in Boostedt an dem Kind verging. Der mutmaßliche Täter und der Mitangeklagte stammen aus Afghanistan, das Opfer aus dem Irak.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige