Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Missglücktes Überholmanöver und Fahrerflucht
Lokales Segeberg Missglücktes Überholmanöver und Fahrerflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.01.2017
Klein Rönnau

Bei einem riskanten Überholmanöver hat eine 34 Jahre alte Frau aus dem Kreis Segeberg am Mittwochabend einen Verkehrsunfall verursacht. Anschließend beging die Frau Fahrerflucht. Wie die Polizeidirektion Bad Segeberg gestern auf Anfrage mitteilte, sei die Segebergerin gegen 20.45 Uhr in ihrem schwarzen Peugeot auf der Segeberger Straße von Groß

Rönnau nach Klein Rönnau unterwegs gewesen. Kurz vor dem Ortseingang von Klein Rönnau setze die Autofahrerin zum Überholen eines 3er-BMW an. Als ihr auf der Gegenfahrbahn ein Renault Kangoo entgegen kam, zog die Peugeot-Fahrerin ihr Auto nach rechts und rammte dabei den BMW von der Fahrbahn. Auch der Renault wurde touchiert. Anschließend sei die Frau mit hohem Tempo davon gefahren. Alle Beteiligten blieben unverletzt. An dem BMW entstanden jedoch 2000 Euro, an dem Renault 500 Euro Sachschaden.

Gestern Morgen habe die 34-Jährige dann ihren Unfall bei der Polizei gemeldet, sagte Polizei-Sprecherin Peggy Bandelin. Warum sie nicht gleich nach dem Unfall angehalten hatte, blieb unklar.

Angesichts der Fahrerflucht und des hohen Sachschadens habe die Staatsanwaltschaft entschieden, ihren Führerschein zu beschlagnahmen, so Bandelin. ov

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lime Mountain Saloon „Mones“ hat sich zum kulturellen Treffpunkt des Stadtteils entwickelt.

26.01.2017

Der bekannte Choreograph und Darsteller gibt im „Venice“ an einem Tag gleich drei Hip-Hop-Workshops.

26.01.2017

Einheizende Tage für alle Biker und solche, die es werden wollen: Am Freitag, 3., und Sonnabend, 4.

26.01.2017