Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Mit 213 Sachen die Polizei überholt
Lokales Segeberg Mit 213 Sachen die Polizei überholt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 30.09.2016

Das wird ein sehr teurer Temporausch: Die Polizei hat am Mittwochabend auf der Autobahn 21 einen Raser erwischt, der mit seinem Mercedes CLS mit 213 km/h über die Straße gerauscht ist – erlaubt waren an der Stelle 100 km/h. Laut Polizei war der 20-Jährige aus Hamburg in Richtung Heimat unterwegs. „Dumm nur, dass er dabei um kurz nach 19 Uhr ausgerechnet den zivilen Videowagen des Polizei- und Autobahnreviers Bad Segeberg auf Höhe der Kreisstadt überholte“, so Silke Westphal, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg. Die Beamten verfolgten den Raser und nahmen dabei mehrere Messungen vor, die per Video dokumentiert werden konnten. „Das Ergebnis ist traurig, aber wahr“, sagt Westphal – Tempo 213 statt 100. „Der junge Fahrer hat nun drei Monate Zeit, sich über seine Fahrweise Gedanken zu machen, muss 1200 Euro Bußgeld zahlen und erhält zwei Punkte in Flensburg.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeinde investiert 105000 Euro – Erwartete Rendite im Jahr: 3000 Euro.

30.09.2016

Die Polizei hat am Mittwoch in Bad Bramstedt einen jungen Mann festnehmen können, der versucht hatte, einer Frau ein Handy zu stehlen.

30.09.2016

Das Business-Speed-Dating geht in die nächste Runde. Am Montag, 10. Oktober, um 18.30 Uhr startet die Regionet Wirtschaftsförderung die nächste schnelle Kennenlern- ...

30.09.2016
Anzeige