Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit Jazz in die zweite Halbzeit

Bad Segeberg Mit Jazz in die zweite Halbzeit

The Jolly Jazz Fools begeistern auf der Kleinkunstbühne Bad Segeberg. Die norddeutsche Band läutete das Programm des zweiten Halbjahres der "Kleinkunstbühne" Bad Segeberg ein.

Voriger Artikel
Mit Kaffee, Charme und Mini-Wahlmobil
Nächster Artikel
Honig im Kopf – Theaterfahrt mit Seniorenclub

Die Jolly Jazz Fools ließen im Schützenhof mit ihrer Musik Füße und Hände des Publikums swingen.

Quelle: Domann

Bad Segeberg. Füße wippen und Hände klatschen den Rhythmus, den Gospelsong „Down by the Riverside“ kennt jeder der knapp 50 Zuhörer des Schützenhofes. Das überwiegend ältere Publikum war begeistert, traditioneller Jazz aus New Orleans war zu hören. Doch nicht nur Musik wurde geboten, Christoph J. Lauff (Gesang, Klarinette, Saxophon) erzählte Anekdoten aus der Blütezeit des Jazz. So erfuhren die Zuhörer, dass zum Beispiel der schwarze Kornettist Freddie Keppard auf Schallplatten-Aufnahmen verzichtete, weil er Bedenken hatte, andere Jazzbands würden ihm dadurch die Lieder klauen. Die weiße Original Dixieland Jazz Band sprang ein, so dass 1917 die allererste Jazz-Schallplatte aufgenommen wurde. Der „Tiger Rag“ war auf einer Plattenseite zu hören, den spielten auch die norddeutschen Jazzer Hermann Wolter (Schlagzeug, Gesang), Dieter Prigge (Kontrabass), Horst Bergmeier (Banjo, Gesang), Heinz-Thomas Dohrn (Posaune), Dieter Drewing (Trompete, Gesang), Brix Lichtenberg (Piano) und Christoph J. Lauff hingebungsvoll.

„Das sind tolle Jungs“, sagte Angelika Schönfeld begeistert und kaufte sofort eine CD. Auch ihr Mann Dieter war angetan von der Jazzband. „Das ist meine Musik, die finde ich toll“, sagte der Bürgermeister und wünschte der Kleinkunstbühne guten Erfolg und das Weiterführen der selbigen. „Ich bin zufrieden, das Konzert ist überraschend gut besucht trotz der starken Konkurrenz“, betonte Uwe Harm, Organisator der Kleinkunstbühne.

Für die Jazzband hatten sich auch eine 40-jährige Reha-Patientin und ihr Partner entschieden. „Das Ambiente ist ungewohnt, eher eine Zeitreise, doch musikalisch ist das Konzert top, ein wahrer Hörgenuss.“ Und Helene Fischer und Co. auf dem Oktoberfest live zu hören, das brauche sie nicht. „Mache ich das Fenster meines Reha-Zimmers auf, schallt die Musik hinein.“

 sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.