Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit Training zur Leseratte werden

Bad Segeberg Mit Training zur Leseratte werden

Neues Mentorenprogramm der Stadtbücherei Bad Segeberg will Kompetenzen bei jungen Menschen fördern.

Voriger Artikel
Park & Garden öffnet heute seine Pforten
Nächster Artikel
Rubbelfix-Bande im Kreis Segeberg unterwegs

Ideengeber, Mentoren und Sponsoren des neuen Programms „Lesen? Keine Hürde!“ hoffen auf neue Helfer.

Quelle: Domann

Bad Segeberg. Lesen dient nicht nur der Bildung und der Informationsgewinnung, es kann auch Spaß machen. Dieses Ziel verfolgt das neue Mentorenprogramm der Stadtbücherei Bad Segeberg. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, unabhängig von sozialer und kultureller Herkunft, sollen mithilfe des Projektes ihre Lese- und Sprachkompetenz verbessern.

„Das Angebot wird dankbar angenommen, wir haben sogar eine Warteliste.“ Annette Andresen, BBZ

Das Besondere an diesem Angebot ist die Eins-zu-Eins Betreuung. Ein Mentor kümmert sich etwa eine Stunde lang um einen Lesenden. Das freiwillige Lesetraining findet im geschützten Raum der Stadtbücherei statt. Die ist für alle erreichbar, und stellt darüber hinaus auch jegliche Art von Medium zur Verfügung. Gesponsert wird das Projekt vom Lions Club Bad Segeberg Siegesburg mit 700

Euro. Einige neue Medien wie Kinder- und Sportzeitschriften wurden bereits angeschafft, außerdem gibt es eine Supervision für die ehrenamtlichen Mentoren.

„Seit einem Jahr bieten wir die Sprachförderung ,Dialog in Deutsch’ für Flüchtlinge an“, sagt Bibliothekarin Imma Terheyden- Breffka. Da es sich um ein Gruppenangebot handelt und auch Schulen ein intensives Lesen nicht gewährleisten können, entstand die Idee des Einzel-Lesetrainings. „Mir ist wichtig, dass jeder gefördert werden kann. Das Angebot richtet sich nicht nur an Flüchtlinge“, betont Christiane Wolf, Rektorin der Theodor-Sturm-Schule, einem Kooperationspartner. Auch wenn die Hürde bei einheimischen Kindern und Eltern größer sei, diese spezielle Hilfe anzunehmen.

„Wir sind von zwei auf jetzt sechs Daz-Klassen gewachsen“, berichtet Annette Andresen vom Berufsbildungszentrum. Bei rund 25 Schülern pro Klasse sei eine Einzelförderung schwierig. So habe man junge Erwachsene ausgesucht, die über 18 Jahre alt sind und Zuhause kein Deutsch reden, weil sie Familie mitgebracht haben. „Das Angebot wird dankbar angenommen, die Schüler sind glücklich, wir haben eine Warteliste“, so Andresen. Und ergänzt, dass aber auch nicht jeder Flüchtling begeistert vom Lesen sei. Das Smartphone sei für die meisten interessanter als ein Buch.

„Es ist eine gute Idee, Menschen in die Bücherei zu holen und ihnen zu zeigen, welche wichtige Rolle Literatur bei uns spielt“, sagt Göntje Braren, Präsidentin des Lions Club Bad Segeberg Siegesburg.

Lesen sei die erste Kompetenz, um sich die Welt zu erschließen, da sei es kein Problem gewesen, die Mitglieder für das Projekt zu begeistern.

Eine der 13 Mentoren ist Birte Riquwarts, die auch das Projekt organisiert und beurteilt, wer zu wem passt. „Die Arbeit ist sehr bereichernd, es geht um Lesen und Sprachverständnis.“ Auch Kathrin Schüßler ist begeistert. Sie betreut einen jungen Mann, der Frau und Baby mitbringt. Das Ehepaar würde ähnlich gut lesen, nun arbeite sie mit Bildern, um deren Wortschatz zu vergrößern. Auch Silke Warnsholdt ist Mentorin, sie liest und spricht mit einem jungen Iraker. Auch nach draußen geht sie, um Begriffe wie Apotheke und Bäcker zu verdeutlichen.

Es werden noch Mentoren gesucht, Interessierte können sich unter ☎ 04551/96560 melden. Voraussetzungen sind zwei Stunden Zeit pro Woche (etwa zwölf Mal), Freude am Lesen und dem Umgang mit Menschen und Medien.

Silvie Domann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.